Problem Linux boot USB?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Linux USB-Stifte erzeuge ich wie folgt (und erfolgreich):

Festplatte ausstecken, USB-Stift anstecken, Linux von DVD booten und installieren. Tue so, als würdest du auf eine normale HD installieren.

Das funktioniert hervorragend (z.B. mit Mint oder Ubuntu) und gibt ein persistentes OS am Stift. Alle Daten können darauf gespeichert werden. Was ich am Desktop oder in einem Verzeichnis ablege, ist auch noch da, wenn ich den Stift an einem anderen Rechner boote.

Die schweizer Schulen bieten das ihren Schülern mit Debian als Lernstift an - das finde ich ist eine prima Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Ich hab vor kurzem einen bootfähigen Linux USB-stick mit Linux Live USB-creator erstellt.

Bootet der Stick denn auch wirklich?

wenn ich ihn ausprobieren will gibt es segfaults und error 14.

  1. Welche Distribution?
  2. Hast Du die Prüfsumme der ISO-Datei verifiziert?
  3. Hast Du danach den USB-Stick ebenfalls auf Richtigkeit der Prüfsumme überprüft?
  4.  Wie lautet der genaue Wortlaut der Meldungen?

dann kommt so ein komischer Login wo ich weder Benutzername und Passwort kenne.

Danach kann man auf der Herstellerseite gucken, steht alles da.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Passt hab anderes Programm benutzt und alles funktioniert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?