Problem des Monats Juni 2016?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also wir haben uns dieses Video angeschaut:

9jSM Da wir dieses Spiel nicht kannten. Dann hat mein Sohn 7 Symbole x 3 je Karte gerechnet = 21 Dann: 1+2+3+4+5+6 = 21, also muss es eine Karte mehr, als die 6. sein sind dann 7 Karten. Da man es zeichnen soll, hat mein Sohn ja nun gewusst, dass es 7 Karten sind und dann eben die Symbole so verteilt, wie das Spiel es verlangt. Er hat: Karte 1: Brille, Herz, Notenschlüssel Karte 2: Brille, Auge, Blatt Karte 3: Auge, Herz, Blitz Karte 4: Brille, Blitz, Delfin Karte 5: Herz, Blatt, Delfin Karte 6: Auge, Notenschlüssel, Delfin Karte 7: Blatt. Notenschlüssel, Blitz. Bei der Antwort zu Frage b.) hat er lange rumexperimentiert und ist zu dem Entschluss gekommen, dass das mit 3 Symbolen je Karten NICHT lösbar ist. Ich hoffe es hat dir geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derbuskommt
17.06.2016, 08:22

Danke für die Hilfe. Gerade das Video hat geholfen, das Spiel etwas besser zu verstehen. Wir sind jetzt schon ein großes Stück weiter. Die Aufgabe a) hatten wir so halb auch schon.

Mal sehen, ob noch ein User eine gute Idee für die b) hat.

Ganz schön schwer für die 5. Klasse...

Vielen Dank.

1

Bei b) wird dir niemand etwas anderes (Richtiges) sagen können, b) ist NICHT lösbar. Haben es zig-fach evrsucht und auch meinen Bekannten um Rat gefragt, der Mathe studiert hat.. unseres Erachtens kann es keine Lösung geben (zumindest nicht mit 3 Symbolen auf den Kärtchen). Mein Sohn ist 6. Klasse und fand die a) gar nicht sooo schwer. Abe rman muss halt das Spiel kennen und ohne dieses zu kennen, ist es natürlich etwas schwer evrständlich ausgedrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derbuskommt
21.06.2016, 07:46

Danke, dass ihr euch so viel Mühe gegeben habt. Wir haben auch schon viel probiert und auch keine Lösung gefunden. Vermutlich bekommt man mit 3 Symbolen pro Karte auch wirklich nur 7 Karten zusammen. Und du hast natürlich recht, das Spiel kannten wir gar nicht. Da muss man erstmal verstehen, worum es überhaupt geht. Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe und für eure Zeit.

0

Hat jemand vielleicht eine Idee, wie man einfach und für einen 5. Klässler verständlich erklären kann, dass b) nicht lösbar ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?