Problem beim klavier spielen(fortgeschritten)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe seit 6 Jahren Klavierunterricht und ich weiß auch, was Du meinst. Das Problem ist nicht, dass Du das nicht kannst, sondern dass Du nicht weißt, wie es geht. Hört sich komisch an, ist aber so. Versuch, es ganz langsam mit beiden Händen zu spielen und werde dann schneller. Gib Dir richtig Mühe (ich weiß, dass Du das immer machst) und dann klappt es auch irgendwann!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LetsPlayPasco
26.08.2016, 02:47

danke :D mit dem langsam spielen hatte ich auch schon überlegt. ist bestimmt wie damals mit dem beidhändig spielen. erst gehts gar net und wenn mans einmal geschafft hat läuft es wunderbar. hoffe das es nicht wie damals 6 wochen dauert :D

0
Kommentar von alexis95
26.08.2016, 02:48

Wenn ich ein Stück nicht kann, spuele ich es IMMER langsam. Das geht normalerweise gar nicht anders!

0
Kommentar von alexis95
26.08.2016, 02:49

spiele** nicht spuele ... haha

0

Kann jede Hand für sich ihren Part spielen?

Das wäre schon mal eine Basis.

Dann langsam versuchen, ob es beide Hände zusammen hinbekommen.

Ruhig mal 2 Takte in Endlosschleife üben.

Und auch, wenn ein Stück überdurchschnittlich schwer ist, es weglegen. Du willst nicht als Schreibkraft anfangen, die eine gewisse Anzahl von Anschlägen pro Minute hinbekommen muss und Du musst nichts beweisen. Nehme einfach die Stücke, bei denen Du die wenigste Mühe hast, mit jeder der beiden Hände den jeweiligen Part zu spielen und das ist ok.

Eine weitere Möglichkeit wäre, das Stück zu transponieren.

Ach ja und an eine Sache habe ich nicht gedacht, Fingersatz. Wo Du durcheinander kommst, schreibst Du Dir die Notenbezeichnungen und die Fingernummer auf.

Da Du ja nach Gehör spielst, vielleicht vereinfachst Du den Part der linken Hand, spielst dort nur Bass und arbeitest Akkorde in die rechte Hand ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, wenn du Unterricht gehabt hättest dann hättest du es besser lernen können, auch beidhändig zu spielen.
Übung macht den Meister und was anderes als üben kannst du auch nicht tun.
Manche können schon nach 2 Jahren beidhändig spielen und manche vielleicht nie .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LetsPlayPasco
26.08.2016, 20:11

ich kann ja beidhändig spielen :D nur diese art fällt mir schwer

0

Ich weiß wie du dich fühlst xD

Hörst sich billig an, ist es auch und wird dich enttäuschen aber meist muss man einfach üben... :D

Für diese Antwort bist du bestimmt nicht hierher gekommen xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LetsPlayPasco
26.08.2016, 02:42

wenigstens komm ich mir net mehr so blöd vor und weiß das ich nicht der einzige bin :D ich weiß noch wie ich damals 6 wochen in den sommerferien beidhändiges spielen geübt habe :D hatte ne entzündung im handgelenk aber es hatte sich gelohnt!

0
Kommentar von LetsPlayPasco
26.08.2016, 02:43

hast du es auch gemeistert bekommen?

0
Kommentar von jannis123321
26.08.2016, 02:44

ich habe es bemerkt aber nie geübt weil ich es noch nicht brauchte... habe es mal etwas probiert aber das wars auch

0
Kommentar von LetsPlayPasco
26.08.2016, 02:48

es gibt bei mir 3 möglichkeiten bei dem kack :D 1. links geht rechts net 2. rechts geht links net und 3 beide verkacken komplett. ich schätze das beste ist einfach gaaaaanz langsam es spielen und dann immer schneller werden

0

oder hier die linke hand https://www.youtube .com/watch?v=DDrvB2rvebc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?