Problem beim Klavier spielen

...komplette Frage anzeigen piano tutorial - (lernen, Klavier, Hand)

6 Antworten

Hallo, das Problem hatte ich auch. Probiere es mal mit Noten die bewegen sich nicht ;-)

Ich habe mit "Für Elise" angefangen (nach mehreren Versuchen mit so Tutorials). http://www.pianoplus.org/noten/beet_fuer_elise.pdf

Wenn du Probleme mit dem Noten lesen hast dann guck dich mal im Internet um da gibt es schöne Seiten zum lernen oder besorg dir ein Buch

Dass du unbedingt Unterricht brauchst ist Quatsch, ich spiele selber ohne und hab grad als mein grademal 3. Lied Comptine d'Un Autre éte (die Fabelhafte Welt der Amélie) fertig.

Du musst ihrgendwann einfach selber bestimmen ob du besser mit Noten oder mit Tutorials klarkommst.

Ich Hoffe ich konnte dir helfen ;-)

Grüßchens

Rumia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sephiroth758
10.07.2013, 18:38

HA! Für Elise empfehle ich auch immer den Anfängern! Bin auch self-tought und hab bis jetzt jeden Kumpel Für Elise spielen lassen ;D Natürlich nur die Simple Version, die volle Version ist ja recht umfangreich für einen Anfänger :3

Sorry, musste meinen Senf dazugeben, weil ich mich gefreut habe^^'

1

Es wäre natürlich einfach einfach klavieruntericht zu nehmen, aber das musst du entscheiden. Du kannst dir einfach mal ein notenheft für anfänger kaufen. Z.b. Der junge pianist. Das ist so ein gelbes heft. Und dann musst du gut den basd und violinschlüssel können. Und dann üben üben üben. Und dann erstmal nach noten spielen. Das geht meistens ganz gut. Und wenn du dann wirklich gut notenlesen kannst, dann kannst du versuchen nach gehör zu spielen. Ich spiele selbst seit 8 jahren klavier :-) Liebe Grüße Knuddelbaerle und viel Erfolg und nicht aufgeben!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nur empfehlen, eine einfache Melodie auswendig zu spielen. Zuerst getrennt, Wenn rechte Hand und linke Hand alleine sicher sind, dann langsam anfangen gemeinsam zu spielen.

Statt sich auf die Noten zu konzentrieren, kann man sich dann nämlich auf das Zusammenspiel konzentrieren.

Schade, dass sich das Janko-Klavier oder das Beyreuther-Klavier nicht durchgesetzt hat. Dann hätten wir es mit dem Klavierspielen erheblich leichter, da dabei bei allen Tonarten der gleiche Fingersatz gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh am besten in Klavierunterricht, denn es scheint, als ob es dir Spaß macht. Kauf dir ein Heft für Anfänger (kannst ja googlen) und erarbeite dir da das können. Es ist klar, wenn du nur nachspielst, lernst du keine Noten kennen. Mithilfe dieses Heftes verbesserst du deine Technik. Du musst viel üben, denn es ist logisch, dass du nicht auf einmal alles perfekt kannst. Übung macht den Meister. Mit diesen Tutorials von oben kannst du dir die Melodie holen oder so, aber alles nachspielen ist schwer. Dadurch lernst du auch keine Noten. Ich wollte mir auch erst am Anfang Klavier spielen selbst beibringen (hab es so ein Jahr gemacht), aber dann bin ich in die Musikschule gegangen und kann nun viiiiiieeeeelll besser spielen. Hoffe, ich konnte helfen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um einen richtigen Klavierunterricht wirst du wohl nicht rumkommen. Ich habe 7 Jahre lang gespielt, jetzt immer noch, also ich spreche aus Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol dir am besten eine reale Person dazu die gezielt auf dich eingehen, korrigieren und Tipps geben kann :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?