Problem beim einfachen Bruchrechnen

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo.ich bin mir jetzt nicht sicher ob ich dich jetzt verwirrt habe weil ich evtl die frage falsch gelesen hab.also wenn du einen halben kuchen also 0,5 kuchen durch ein drittel also 0,333333usw teilst dann kommt eine zahl raus die grösser ist als eins. Und das würde bei kuchen irgwendwie keinen sinn machen weil das letzte mal als jemand aus einem fisch und einem brotn mehrer gemacht hat ist über 2000 jahre her und da war von uns auch keiner dabei....einen halben kuchen also 0,5 durch 3 zu teilen wàre eher sinnvoll kann aber evtl die falsche antwort zu deiner frage sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1/6 kommt raus wenn man es auf den den ganzen Kuchen bezieht... 3 Teile sind ein halber kuchen nochma 3 ist ein ganzer also insgesamt 6 teile und da es nur ein teil davon ist 1/6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Birne57
28.10.2012, 20:20

Nein. Diese Antwort ist falsche. die mathematische Lösung dieser Aufgabe ist 1,5. Praktisch ist das natürlich nicht machbar.

0

Hallo .beim bruchrechnen wird beim"teilen" mit dem kehrbruch mal genommen.heisst geschrieben:1/2 geteilt durch 3 ist gleich 1/2 mal 1/3 und das ist ein sechstel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Birne57
28.10.2012, 20:19

Das ist richtig. Allerdings passt es nicht zu dieser Aufgabe.

0
Kommentar von Ablod
28.10.2012, 20:20

Ok so verstehe ich es. Habe zuerst durch ein Drittel geteilt und das kann ja nicht sein. Ja macht Sinn. Danke!!

0

Keine Ahnung, was Du da gerechnet hast. Man teilt durch einen Bruch, indem man mit dem Kehrwert multipliziert!
(1/2):(1/3) = (1/2)*(3/1) = 3/2
oder

1 1/2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Birne57
28.10.2012, 20:21

Juchuu. Endlich mal einer, der nicht nur schreiben will und keine Ahnung von Mathe hat.

0

Brüche werde dividiert .indem man mit dem Kehrwert multipliziert also 1/2 : 1/3 ---> 1/2 x 3/1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ablod
28.10.2012, 20:19

Ja das hatte ich ja am Ende auch, aber wie kann ich am Ende mehr von einem Kuchen haben als am Anfang. Das Ergebniss kann doch nicht stimmen. Da muss man irgendwie anders rechnen und ich weiss eben nicht wie gerechnet werden soll.

0

Kann es sein, dass Du die Fragestellung irgendwie verdreht hast ? Willst Du ein Drittel der Hälfte haben oder willst Du die Hälfte durch ein Drittel teilen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ablod
28.10.2012, 20:37

Nein, ich habe sie genauso in Druckschrift auf meinem Aufgabenzettel stehen.

0

1+1/2 Kuchen müsste rauskommen, da (1/2) /(1/3) = 3/2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist 1/6 Die hälfte des Kuchens ist 1/2 Nochmal 1/3 davon heißt: 1mal1 dann hat man die obere Zahl = 1 (1/6) 2mal3 dann hat man die untere Zahl = 6

P.S. Einfach mit dem Kehrwert multipliezieren, und was das ist, weißt du hoffentlich !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oubyi
28.10.2012, 20:13

Er wird nicht malgenommen, sondern geteilt!!!

0
Kommentar von Birne57
28.10.2012, 20:21

Nein. Diese Antwort ist falsche. die mathematische Lösung dieser Aufgabe ist 1,5. Praktisch ist das natürlich nicht machbar.

0

Durch ein Drittel teilen ist dasselbe wie mit 3 malnehmen, das muss Euer Lehrer Euch aber erklärt haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ablod
28.10.2012, 20:11

Ja, ist mir klar, dass man mit dem Kehrwert malnimmt, aber ich finde das Ergebniss irgendwie irrietierend und weiss auch nicht genau, wie genau jetzt die Brüche miteinander zusammenhängen, sprich wie das Grundgerüst zum Lösen aussieht.

0

Was möchtest Du wissen?