problem beim austauschen der badewannenarmatur!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Versuchs mal mit Handelsüblichem Carmba oder WD40. Das hast bestimmt im Keller. Einsprühen und einwirken lassen. Spüh es auch in die Rohre, nicht nur aussen drauf.

Dreh nicht so stark an den Exzentern, Du weißt ja. Nach ZU kommt AB !!!

ok, du hältst mich jetzt sicher blöd...aber, was ist carmba oder wd40? ist das so eine art reinigungsmittel oder entkalker?

0
@Nic43

aha...ich hab jetzt mal fahrradöl drübergeleert ;)

0
@ailuj

Das hat mit blöd nichts zu tun:-) wie Nic43 untenstehend schon beantwortet hast ist das Kriechöl mit rostlösenden Eigenschaften

Fahrradöl könnte auch funtkionieren: Wenn Du Rostlöser hast, nimm den. Aber gib ihm die Zeit die er braucht :-)

0

Verstehe die Frage nicht so ganz.

Du kannst doch an der neuen Armatur die benötigten Abstände, die ja minimal sind, einstellen. Oder habe ich was total falsch verstanden?

Ansonsten Rostlöser ein paar Stunden einwirken lassen.

naja, eben mit diesen exzentern, aber die alten bewegen sich nicht ...rostlöser also, probier ich mal auf der anderen seite :)

0
@ailuj

Ja, oder wie bereits erwähnt caramba, WD40, Balistrol usw.

Das wird schon! ;-)

0

Sollte aber nicht sein, da diese Maße genormt sind ! Umtauschen und eine andere holen, aber den Meterstab nicht vergessen !

Nicht zwingend. Bei alten Aufputzarmaturen ist es durchaus üblich dass die neueren nicht 100% passen.

0

Was möchtest Du wissen?