Problem bei HTML / CSS?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Die elegante Lösung wäre die, ohne das veraltete align-Attribut zu arbeiten und ebenso auf float zu verzichten. Der Text wird lediglich mit text-align im topleft-Selektor horizontal zentriert.
  2. Du solltest den b-Tag innerhalb des h1-Elements entfernen, denn das h1-Element beschreibt den Text bereits mit ausreichendem Ausdruck. In diesem Fall ist es übrigens unnütz, denn h1-Elemente werden im Style bereits fett gewichtet. Andernfalls solltest du erneut mit CSS arbeiten (font-weight).
  3. Dein Dokument benötigt einen Doctype und sollte ebenso einen charset definieren.
  4. CSS: Farbangaben in Hexadezimalschreibweise werden mit einer vorangehenden Raute # gekennzeichnet. Solltest du aber bereits gemerkt haben, ohne geht es ja nicht.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abbrechen
25.04.2016, 13:48

Um mal den Lehrkurs zu ergänzen, empfehle ich dir, nicht immer IDs zu verwenden. Klassen reichen aus und wenn du ein Objekt etwas tiefer im Baum ansprechen möchtest, kannst du das auch über den Pfad, dann brauchst du auch bei einmaligen Aktionen keine Klasse mehr.
Beispiel: .wrapper h1 {} alle h1 in der Klasse wrapper werden angesprochen.
Beispiel 2: .wrapper > div > h1 {} Das h1 im div, das sich in der wrapper-Klasse befindet, wird angesprochen.

Du ersparst dir viel Arbeit und es ist übersichtlicher.

0

Ich habe nicht ganz verstanden was du erreichen willst. Kannst du noch ein Bild zeigen wie es vorher war? Und warum benutzt du float?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHentaiPeter
20.04.2016, 20:57

Ich benutze float, weil ich es so gelernt habe. Außerdem soll in diesem erstem div Objekt (top) ein div Objekt (topleft) und (topright) geben. Daher eins nach links schieben, das Andere nach rechts. Aber Mein Problem ist, nachdem ich float: left eingebe, verschiebt sich die Schrift nach unten und ist nicht mehr (horizontal) mittig im Objekt, wie vorher.

0

Was möchtest Du wissen?