Problem bei der Mathe Hausaufgabe (Trigonometrie)?

...komplette Frage anzeigen Mathe Trigonometrie  - (Mathe, Hausaufgaben, Rechnen) Mathe Trigonometrie  - (Mathe, Hausaufgaben, Rechnen)

3 Antworten

BCD ist ein rechtwinkliges Dreieck, wo BC und CD (beide gegeben) die Katheten und BD die Hypotenuse ist.  BH ist die Hälfte der Hypotenuse.

Mit dem gegebenen AH und dem jetzt berechneten BH kannst du BA ausrechnen.

(alles mit Pythagoras)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
david15rafa 20.01.2016, 23:07

Vielen vielen dank 😘 Du hast mir mein Leben gerettet danke danke danke 😀

0

Quadratische Grundfläche A:

--->  A = a²    mit  a = Seitenlänge der Grundfläche

Es gilt: a = BC = CD = DE = EB

BHC bildet ein rechtwinkliges Dreieck. 

Mit der Seite BH als Kathete, daraus folgt nach Pythagoras:

BC² = BH² + HC²   II BC = a

a² = BH² + HC²   II es gilt ja BH = HC  

a² = 2*(BH)²  II *1/2

a²/2 = BH²   II (...)^2  = Quadratwurzel

a/2  = BH  

Damit ist also die Seite BH = a/2 . 

Nun bildet BHA ein rechtwinkliges Dreieck.
BH und AH sind dabei bekannt. Es gilt nach Pythagoras:

BH² + AH² = BA²   II  (...)^1/2  = Quadratwurzel

(BH² + AH²) = BA 

Jetzt musst du nur noch die Werte einsetzen und du hast damit dann alle Größen berechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
david15rafa 20.01.2016, 23:09

Kurze Frage was ist dieses Kathete ? 😂 Hab Mathe auf französisch da heiß alles anders 😂

0
poseidon42 20.01.2016, 23:14
@david15rafa

Ein rechtwinkliges Dreieck besitzt 3 Seiten, die Hypothenuse, welche direkt gegenüber des rechten Winkels liegt (die längste Seite), und 2 Katheten, welche gegenüber der übrigen beiden Winkel liegen. Dabei unterscheidet man bei der Betrachtung eines dieser Winkel auch häufig zwischen Ankathete (am Winkel anliegend) und der Gegenkathete (gegenüber dem Winkel).

0
david15rafa 20.01.2016, 23:38

Ahhh so die heißen auf französisch:
-hypoténuse (Hypotenuse)
-côté opposé (gegenüber dem Winkel)
-côté adjacent (am Winkel anliegend)
😂😂

0

BH ist doch die Hälfte der Grunflächendiagonalen;

Pythagoras

(BD)² = a²+a² mit a=230

BD = a • wurzel 2

also BH = 162,63

und (BA)² = (BH)² + (AH)²

BA=212,64

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?