Problem bei der Lösung von Physikaufgabe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gegeben:   B = 0,5T, n = 100, ω = 2 · π · 100/6, Aₒ = 400cm² = 0,04m²

Gesucht:  Ui

Lösung:   Ui = - n · B · dA/dt

Mit  A = f(t) = Aₒ · sin(ω · t)   →   A´= f´(t) = dA/dt = Aₒ · ω · cos(ω · t)   folgt:

Ui = g(t) = - n · B · Aₒ · ω · cos(ω · t) = Umax · cos(ω · t)

→  Umax = - 100 · 0,5T · 0,04m² · 2 · π · 100/(6 · s) ≈ 209V

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Uind = - n mal "phi punkt", also Ableitung des magnetischen Flusses B mal A senkecht. B ist konstant (Faktor beim Ableiten bleibt erhalten) A senkrecht ist A mal sin omega t, wird beim Ableiten zu omega mal cos omega t.

Du suchst den Spitzenwert, der ist dann n mal B mal A mal omega. A in m², für omega in Sekunden umwandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?