Problem bei der Berechnung von Wahrscheinlichkeiten beim Pokern

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

@gallego001: Wo findet man bei dieser Seite Infos zum o.g. Thema...???

Zum Problem: Könntest du mir vielleicht sagen, wo du diese Info her hast, dass es so gerechnet wird? Bin gerade etwas verdutzt. Um dir diese Zahlen zu erklären benötigt man mehr Infos. Z.B., ob es relevant oder nicht relevant ist, welche Karten man abgelegt hat. Wenn man z.B. eine 8 weglegt und dann eine zieht, ändert sich die komplette Rechnung. Oder was passiert wenn eine 7 gezogen wird. Handelt es sich um induktive Statistik, deskriptive Stat.? Ich pers. würde es nämlich anders rechnen. Mein Beispiel: Hältst ein 7er Paar fest. Die Wahrscheinlichkeit keine 7, also eine andere zu ziehen liegt bei 13/15. Sagen wir es ist eine 8. Die Wahrscheinlichkeit eine 8 oder andere als 7 zu ziehen liegt bei 12/14. Nehmen wir an es kommt eine 9. Die Wahrscheinlichkeit eine 8 oder 9 zu ziehen liegt bei 6/13. Zuammengefasst: 1.Karte 13/15, 2.Karte 12/14, 3. Karte 6/13

13126/15/14/13=0,3428 ergo 34,28%. Das ist meine Rechnung. Und diese Zahlen sind so oder ähnlich auch bei deiner Rechnung vorhanden. Nur anders verpackt. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau hier rein die besten poker schulen www.just-poker4u.de.tl da hast du alles richtig beschrieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?