Problem bei den If sätzen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Oh ja, ich liebe if-Sätze :-) war früher Englischtrainerin, also nicht von meinem Profil abschrecken lassen.

Also:

If Satz 1. Z.B.: If the weather is good, I will go out. Von der Form brauchst Du im if-satz das simple present, im Hauptsatz will-Future Du sagst damit, dass die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, dass das Wetter gut ist. Also meinetwegen willst Du am Wochenende einen Ausflug machen, der Wetterbericht sagt, es könnte ganz gut werden. Du sagst den Satz, um auszudrücken, dass Du - wenn der Wetterbericht stimmt und es gut ist - rausgehen wirst. Es geht also in dem Satz auch eher um die Zukunft.

If-Satz 2: Z.B.: If the weather was good, I would go out. Form: if-Satz simple past, Hauptsatz would+infinitive. Du schaust aus dem Fenster und siehst - wie ich aktuell :-) - dass es schneit, das Wetter ist also alles andere als gut. Dein Freund sagt: 'Hey, lass uns doch rausgehen'. Du aber sagst den o.g. Satz, weil Du sagen willst, würde ich ja machen, wenn das Wetter gut wäre. Ist es aber nicht, also gehst Du auch nicht. Du machst also eine Aussage zu etwas, was Du THEORETISCH tun würdest (rausgehen), wenn die Bedingungen anders wären (das Wetter gut wäre). Also der klassische Ausredensatz. ;-)

If Satz 3. If the weather had been good, I would have gone out. Form. If Satz Past perfect, Hauptsatz would+have+3. Form des Verbs. Du redest morgen mit Deiner Freundin und sie fragt, was Du am Karfreitag gemacht hast. Du sagst, dies und jenes und Dein Freund hätte gesagt, Ihr könntet ja rausgehen. Du aber bist ja nicht rausgegangen, weil das Wetter doof war, also sagst Du: Wenn das Wetter (gestern) schön gewesen wäre, wäre ich rausgegangen. Beinhaltet, dass das Wetter nicht schön war und dass Du nicht rausgegangen bist. Wäre es anders gewesen, wärst Du auch rausgegangen. Also der klassische Satz zum Thema: Chancen verpasst oder Ausrede für die Vergangenheit ;-)

Ich hoffe, ich konnte etwas Licht reinbringen, sonst lass es mich wissen. Viel Erfolg und schönen Karfreitag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Koschutnig 29.03.2013, 10:41

Dein Satz
If-Satz 2: Z.B.: If the weather was good, I would go out. Form: if-Satz simple past,

ist ein MISSVERSTÄNDNIS!

Das ist nicht "simple past", sondern ein Konjunktiv II; der im Englischen jetzt aussieht wie Simple Past. (hätte = had, käme = came, gäbe = gave, ginge = went, liefe = ran, schliefe = slept )

Sichtbar wird der Konjunktiv immer noch bei der Übersetzung von "wäre" in gutes Englisch : Wenn ich du wäre = If I were you

Dein

If the weather was good ist ja auch bloß Umgangssprache.
Korrekt ist:
If the weather were good, I would...

  • Sollte dir das were im if-Satz 2 so fremd sein - da sind Wendungen zum Kennenlernen:

  • If it were to rain - Sollte es regnen

  • If it were to come to that, I would ... Wenn es dazu käme, würde ich ...
  • If it were up to me, I'd ... Wenn es nach mir ginge /wenn es auf mich ankäme, würde ich ...
  • if it were not for him, - wenn er nicht wäre / wenn es ihn nicht gäbe
  • If any of you were thinking, - Wenn jemand von euch auf den Gedanken käme/ wenn es einem von euch einfiele,

Auch im nicht-eingeleiteten Bedingungssatz:

  • Were he alive...
0
IsabellHerzog 29.03.2013, 10:51
@Koschutnig

Da hast Du natürlich recht mit all Deinen Erläuterungen. Mir stellt sich bei sowas nur immer die Frage, worum es hier eigentlich geht - jemanden, der etwas nicht versteht, noch mehr zu verwirren oder Dinge endlich mal anders auszudrücken und zu vereinfachen, dass Menschen verstehen, wie es grob funktioniert. Ich bin da halt immer für letzteres... Mir ist lieber, jemand kann etwas anwenden und erkennt Formen grob wieder als wenn derjenige mit noch mehr Fragezeichen gar nix mehr anwenden mag. Aber da bin ich dann wohl etwas zu wenig perfektionistisch. Stehe ich zu :-)

2

Hallo,

die 3 Grundtypen von if-clauses (Bedingungssätzen) sind:

Typ 1:

If + present tense, main clause will-future oder can / may / must + Infinitiv

Beispiele:

If he works hard, he will pass my exam. = Wenn er tüchtig arbeitet, wird er seine Prüfung bestehen.

If you don’t hurry, you will miss the bus. = Wenn du dich nicht beeilst, wirst du den Bus verpassen.

Typ 1 drückt etwas Wahrscheinliches aus.

Merke: If kann am Satzanfang oder in der Satzmitte stehen, an der Zeitenfolge ändert sich dadurch nichts. Steht If am Beginn, wird der Hauptsatz (main clause) mit einem Beistrich (= Komma) abgetrennt.

Typ 1a:

if + present tense, main clause present tense

für allgemeine Aussagen, Tatsachen und Naturgesetze. Bedingung ist erfüllbar.

Beispiel:

If you pour oil on water, it floats. (Naturgesetz) – Wenn man Öl ins Wasser schüttet, schwimmt es obenauf.

Typ 2:

If + past tense, main clause would / could oder might + Infinitiv

Beispiel:

If I worked hard, I would / could pass my exam. = Wenn ich tüchtig arbeiten würde, würde / könnte ich meine Prüfung bestehen.

If I were you, I would hurry to catch the bus. = Wenn ich du wäre, würde ich mich beeilen, um den Bus zu erwischen.

Typ 2 drückt etwas Unwahrscheinliches aus

Merke:

Das past tense im if-Satz drückt nicht aus, dass die Handlung in der Vergangenheit geschieht.

Typ 3:

If + past perfect, main clause would / could oder might + have + past participle (3. Form)

Beispiele:

If I had worked hard, I would have passed my exam. = Wenn ich tüchtig gearbeitet hätte, hätte ich meine Prüfung bestanden.

If you had hurried, you would not have missed the bus. = Wenn du dich beeilt hättest, hättest du den Bus nicht verpasst.

Typ 3 drückt etwas Unmögliches aus.

Die Grammatik und Übungen dazu auch im Internet unter ego4u.de und englisch-hilfen.de.

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also guck ma:

If-Satz Typ 3 → Es ist unmöglich, dass die Bedingung eintritt, weil sie sich auf die Vergangenheit bezieht.Bildung: if + Past Perfect, Conditional II (= would + have + Past Participle)Beispiel: If I had found her address, I would have sent her an invitation. 

If-Satz Typ 2 → Es ist möglich aber eher unwahrscheinlich, dass die Bedingung eintritt.Bildung: if + Simple Past, Conditional I (= would + Infinitive)Beispiel: If I found her address, I would send her an invitation. 

If-Satz Typ 1 → Es ist möglich und auch sehr wahrscheinlich, dass die Bedingung eintritt.Bildung: if + Simple Present, will-FutureBeispiel: If I find her address, I’ll send her an invitation. 

Ich hoffe ich konnt helfen! Falls nich guck ma noch ma im internet nach. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?