Problem bei den Führerschein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, ich würde Dir raten, die Fahrschule zu wechseln!

Sprich vor der Anmeldung mit dem Lehrer über Deine Probleme!

Ich hatte eine ähnliche Situation - mein Fahrlehrer hat mich sehr unter Druck gesetzt - und habe dann nach dem Fahrschulwechsel sehr schnell die Prüfung machen können. 

Für die Theorie habe ich nie gelernt, und erst am Tag vor der Prüfung 8 Stunden lang das Buch durchgelesen und gelernt. Okay, so sollte man es nicht machen, aber das zeigt doch, dass der Stoff lernbar ist.

Schau mal ins Brainboard-Forum und melde Dich ggf. bei memocamp an. Dort lernt man Gedächtnistraining. Wenn Du bei memocamp "Wörter" und "Zahlen" gut lernen kannst, schreibe Dir ein paar eigene Routen auf - die kann man dort sehr gut üben! - und fange an, den Theoriestoff aus dem Buch auf diese Routen abzulegen. Gehe täglich eine dieser Routen durch. Nach und nach wirst Du den Stoff dann beherrschen.

Vielleicht kennst Du jemanden, der gerade den Führerschein bestanden hat und mit Dir üben würde (Theorie).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay also anschreien wird dich bestimmt keiner . Ich meine April ist schon heftig. Ich hatte damals meine. Führerschein innerhalb von drei Monaten. Aber je länger du brauchst umso mehr verdienen die deshalb werden die dich bestimmt nicht beleidigen oder so. Die werden natürlich bisschen dumm gucken.

Für doe Theorie habe ich nen guten Tipp für dich Also ohne lernen geht's natürlich nicht. Vergiss aber diesen ganzen Schrott von Büchern und Lernsoftware.
Die drehen dir da bloß Mist an um Geld zu machen.
Ich habe mir so ein Zeug nicht gekauft und habe trotzdem neue Prüfungen auf Anhieb bestanden.
Du musst für die Theorie einfach immer wieder dies kostenlosen online Test machen. Die gibt es zu Haufen im Internet mit dem originalen Prüfungsfragen die du auch in der Prüfung hast. Versuche aber nicht immer auf der gleichen Seite den Test zu machen sondern Wechsel die Seite mal.
Wenn du dann aber zum 100 mal den Test gemacht hast merkst du dir zum einen die Fragen,also du lernst die dann automatisch auswendig  und mit Glück kommen die gleichen in der Prüfung an und zum anderen merkst du dann auch was die von dir wollen. Also du kannst dann sogar fragen beantworten die doch nich nie gesehen hattest. Aber das merkst du dann schon.
Steckt halt bisschen Fleiß dahinter aber damit kann am viel Geld sparen.

Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du willst kannst du die fahrschule wechseln aber Suche deine neue fahrschule nicht blind (oder wie manche Leute nach den Autos) aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar kannst du wechseln, aber wenn du schlecht im lernen bist, wird es auch bei der nächsten Fahrschule nicht besser und nichts ändern.

Und warum sollte dich da jemand anschreien!?

Gehe hin zu deiner Fahrschule und Rede mit denen, wegen deiner Lernschwierigkeiten und deinen Ängsten, die helfen dir mit Sicherheit, die wollen auch das du den Führerschein bekommst OK?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sollte dich denn anschreien?:O Einer aus meiner Klasse hat erst beim 3. Mal die Theorie bestanden:) Also Kopf hocj ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?