Problem bei Deckenbefestigung: Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

An alle die in Zukunft auf dasselbe oder ein ähnliches Problem stoßen: Ich habe eine perfekte Lösung gefunden!

Die Antwort: Messingdübel

Ich habe jetzt 2 8er Messingdübel benutzt (von Fischer, Länge 28mm), und die Konstruktion hängt Bombenfest. Ich konnte mich mit meinen 80kg dran hängen und es rührte sich nichts!

Trotzdem danke an alle vorhergehenden Helfer. Seid mir nicht böse wenn ich jetzt keine Antwort als "Beste Antwort" auswähle, aber Personen die zukünftig dasselbe Problem haben sollten die Lösung so schnell wie möglich finden.

Mit diesen Messingdübeln konnte ich die Aufhängung genau dort anbringen wo ich sie haben wollte, ich musste die Stahlträger nicht anbohren und es hält ein X-faches von dem erforderlichen Gewicht.

Gruß, Marcel

Kann es sein dass dort ein Stahlträger verläuft? Wenn ja, Bohrer wechseln, Loch in den Träger bohren, Gewindeschneiden und freuen dass der Beamer einen sicheren Halt gefunden hat. Alles Andere wird anstrengend mit Hilfskonstruktionen und dergl. wenn der Beamer nicht versetzt werden kann.

BigDaddyXD 18.04.2013, 08:42

Damit habe ich ein bisschen Bauchweh, denn direkt darüber liegt unser Whirlpool, und ich möchte da ungern der Statik einen Tritt verpassen ;)

Wäre das wirklich unbedenklich?!

0

Hallo Big DaddyXD,

Was hast Du für eine Bormaschiene? Bist Du wirklich sicher das es Stahl ist. Du solltest eine Pneumatische Hammer Bormaschine haben, wenn du dabei auf Stahl stößt ist meist der Boher hinüber, und dier bleibt nur eines , aus zu weichen ca. 3- 8 cm aber Diagonal zur Raum form. Denn Armierungen sind normalerweise längs und quer verlegt.

Also viel Erfolg dabei

Sunyani

BigDaddyXD 18.04.2013, 08:46

Es handelt sich um eine professionelle Schlagbohrmaschine. Dass es Stahl ist ist relativ deutlich... 3cm tief geht es wie durch Butter, danach ist einfach schluss. Habe in einem anderen Raum auch noch etwas aufhängen müssen, und dort bin ich wohl nicht auf einen Stahlträger gekommen... Da gingen 8cm ohne jedes Problem!

"Ausweichen" ist wie erwähnt schon im "möglichen" Bereich versucht wurden. Leider muss die Befestigung durch die Vorgaben durch unser restliches Zimmer (Lampen/Projektionsfläche,...) bis auf wenige Zentimeter genau dort sein...

Ich überlege es einmal mit einem Metalldübel zu versuchen, wäre das noch eine sinnvolle Lösung, die dann vor allem auch 7,5kg pro Aufhängung halten kann?!

Gruß, Marcel

0

Was möchtest Du wissen?