Probezeit, werde nur überholt?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Was Du brauchst ist Übung, Übung, Übung.

In Ö herrscht ja auf der Autobahn 130 km/h  Höchstgeschwindigkeit. Du brauchst aber nicht zu glauben, dass Du mit 140 km/h "dabei" bist.  Ich werde auch ständig überholt. 

Dein Leben wird bedeutend entspannter ablaufen, wenn Du Dich passiv verhältst im Straßenverkehr.  Lass Dich nicht hetzen, halte Dich an die Vorschriften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halte Du dich nur an die Geschwindigkeit, es sollte dir absolut egal sein wenn jemand anderes überholt. Wenn Dir an der Ampel einer hintendrauf fährt ist dieser normalerweise schuld. Hätte er den richtigen Abstand eingehalten, wäre er noch rechtzeitig zum stehen gekommen. Du darfst nur nicht vor der Ampel noch richtig Gas geben, um dann mutwillig in letzter Sekunde doch noch eine Vollbremsung hinzulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An der Ampel ist es Abschätzungssache. Eine Vollbremsung ist jedoch nie eine gute Idee^^

Der Hintermann hat zu schauen, dass er Abstand hält. Wenn er das nicht macht-nicht mein Problem, wofür habe ich eine Kopfstütze? Und er muss zahlen...

Du wirst andauernd überholt? Auf der Landstraße? Lass mal deinen Tacho checken, das wurde ich noch nie, und ich fahre auch immer Maximum.

Bedenke, dass wenn dein Tacho 100 zeigt, dass du eher 95 fährst. wenn nicht sogar noch langsamer. Es ist also nicht nötig, die Augen nur auf dem Tacho zu haben und strich 100 zu fahren, ein paar KM/h mehr sind völlig Ok.

Auf der Autobahn? Normal. Ich fahre hier öfters die gleiche Strecke, 120. Viele fahren hier locker 160.

Und bei 120 kann man auch echt mal +10 km/h rechnen, da der Tacho doch relativ viel nachgeht. Jedenfalls so meine Erfahrung (mit Tacho 76 übern Blitzer bei 70 gefahren, ausgelöst hat er nicht). 

Also: Du solltest es nicht zu genau nehmen. Aber auch nicht zu ungenau. Nur weil die viel zu schnell fahren, musst du das nicht auch machen. Fahre so, wie du dich wohlfühlst. Das ist das wichtigste (Solange du nicht unbedingt mit 30 über die Landstraße krabbelst^^)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal Ruhe bewahren, halte dich in der Probezeit so gut es geht an die Regeln, die sich bei maximaler Geschwindigkeit überholen sind diejenigen die es super eilig haben und bei der Polizei sehr beliebt sind, da klingelt die Kasse immer so schön. Wenn du meinst das du es von der grün auf rot Phase es nicht mehr schaffst über die Kreuzung zu sein halt an und wenn dir einer hinten drauf knallt ist das halt so und passiert, nur sich dauernd einen Kopf drum zu machen lohnt sich nicht
Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tachos haben eine "Voreilung", d. h. sie zeigen etwas mehr an, als man in Wirklichkeit fährt. Ich fahre knapp 10 km/h mehr, als die festgelegte Maximalgeschwindigkeit. Nur bei 30 km/h - Begrenzung bleibe ich etwas mehr unter +10 km/h. Damit bin ich bisher noch durch alle Geschwindigkeitskontrollen gekommen, ohne geblitzt zu werden.

Wenn die Ampel gerade kurz davor gelb wird, musst Du keine Notbremsung machen, sondern fährst durch. Fährst Du langsam oder die Ampel sit schon eine Zeit gelb, bleibst Du lieber an der Haltelinie stehen.

Sicher tust Du auch gut daran, dass Du als "Anfänger" noch nicht so rasant fährst. Die Sicherheit kommt erst nach und nach mit zunehmender Fahrpraxis. Habe also Geduld mit Dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

komisch, das kommt mir bekannt vor und ich habe schon recht lange den FS und fahre auch öfters. Man kommt sich wie ein Verkehrshinderniss vor xD

Immer lassen, an die Geschwindigkeit halten. Vor Roten Ampeln ausrollen lassen; ziemlich oft bekomme ich dann wieder grün - mit Hirn und Verstand fahren. 



weil hab Angst, wenn ich bremse, dass dann jemand mit hinten reinfährt :(


wenn du bremsen must, und er knallt hinten rein, hat ER den Sicherheitsabstand nicht eingehalten, ist zwar Ärgerlich ist nur Blech. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es soll dir egal sein. Du machst nichts falsch. Deine Gedanken sind vor dir, nicht bei dem hinter dir. Kannst den Rückspiegel umlegen. Wenn die Ampel auf gelb schaltet, wird halt gebremst. Fährt dir einer auf, ist es sein Problem. (Leg dir einen europäischen Unfallbericht in dein Handschuhfach und einen Kuli). Handy hast du sicher dabei für ein (eventuelles) Foto und Anruf bei 110.

Man fährt doch nicht volle Pulle auf eine Ampel zu. Man beobachtet sie schon von weitem. Ist sie lange grün, schaltet sie vielleicht gleich auf gelb. Plane eine Bremsung ein. Ist sie rot, kannst du gemütlich ranfahren, vielleicht wird sie ja inzwischen gelb und grün, dann kannst du Gas geben. Ist sie gerade grün geworden, fahre zügig weiter. Das Gefühl dafür kommt mit der Fahrpraxis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst absolut alles richtig. Lass dich nicht beeinflussen von Dränglern DU bist nämlich in der Probezeit und dir ist dein Führerschein natürlich wichtig. Klar, wenn du auf der Autobahn bist und dich auf der Überholspur befindest solltest du Platz machen, aber sonst ist alles im Lot. Dir wird kein aufmerksamer Fahrer hintenreinfahren, wenn du vor der gelben Ampel bremst also keine Sorgen machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du max Geschwindigkeit fährst und die anderen dich überholen, fahren sie vermutlich zu schnell. Schau lieber, das du selber nicht zu schnell fährst und lass dich nicht von diesen Leuten beeinflussen. Grundsätzlich: Bleib lieber auf der sicheren Seite. Wenn die Probezeit vorüber ist bzw. du selber Erfahrungen sammeln konntest kannst du bei einer Ampel auch später bremsen etc. Ausserdem: Wenn einer hinten in dich reinfährt, ist er schuld und nicht du (bei der Ampel). Also geh lieber auf Nummer sicher, so machst du garantiert nichts falsch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang langsam an zu bremsen. Nicht so stark ^^ wenn dir einer hinten drauf fährt, dann nur weil er keinen Abstand gehalten hat. Dann hat er immer schuld. 

Mach dir auch keine Gedanken wenn du dauernd überholt wirst, lass die andern ruhig rasen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenn ich irgendwo her... also wenn der "Hintermann" dir reinfährt, ist er Schuld, weil er nicht genügend Sicherheitsabstand eingehalten hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Probezeit gut überstehen und deinen Führerschein behalten willst, halte dich weiter an die StVO. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das macht die Probezeit aus, du wirst da so oft überholt werden, dass du richtig demütig wirst.

Ich kenne das aber nicht. Da ich meistens der bin, der die anderen überholt xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast den Führerschein?

Dann solltest du eigentlich wissen dass jeder Autofahrer so fahren muss dass er Gefahrenlos in einer Notsituation eine Vollbremsung hinlegen kann.

Bei der Ampel schaue ich immer aufs grün bis es blinkt

In Österreich blinkt grün 4 mal bis es gelb wird, d.h. wenn ich übers 4. Blinken noch drüber komme ist alles gut ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?