Probezeit und kein lohn?

12 Antworten

Nein, das ist nicht rechtens. Du hast gearbeitet und Anspruch auf Lohn. Zahlt der Arbeitsgeber nicht, geh zum Arbeitsgericht und klage auf Lohnzahlung. Am Besten schreibst du ihm das erstmal genau so auf. Beim Arbeitsgericht gibt es eine Rechtsantragstelle, die dich dabei auch beraten. viel Erfolg.

Das ist sicher nicht in Ordnung. Du hast doch einen Vertrag, in dem das geregelt wird, oder? Da steht wieviel du arbeitest und was du bekommst. und auch wie lange die Probezeit ist. Mit sowas kannst Du aufjeden Fall vore Sozialgericht gehen. Das ist für arbeitnehmer kostenlos, soweit ich weiß. Stell Dir mal vor jemand hat 3 Monate Probezeit und kriegt da kein Geld - ist doch Quatsch. Gibt es einen bestimmten Grund warum sie nicht zahoen wollen, oder vermutest du das nur?

''Mit sowas kannst Du aufjeden Fall vore Sozialgericht gehen.''

  • Nö, dafür ist das Arbeitsgericht zuständig.
0

Grundsätzlich NEIN! Hast Du einen Vertrag gemacht? Selbst wenn da "kein Lohn" drin steht muss das nicht das Ende bedeuten; es kann sein, dass dieser Vertrag "aus sittlichen Gründen nicht rechtswirksam" ist. Geh´ zur Abreitsagentur und lasse das prüfen. Die freuen sich eigentlich über solche Beispiele. Und noch jemand, der da äußerst heftig reagiert: die Krankenkasse (AOK würde ich nehmen). Denn denen sind Beiträge entgangen und da werden sie sehr ungemütlich. Außerdem hast Du gearbeitet und hättest in die Pflegeversicherung einzahlen müssen (durch den Arbeitgeber, geht auch über die Krankenkasse). Und die sind noch heftiger und kommen ziemlich schnell mit der Vollstreckung.

Was möchtest Du wissen?