Probezeit meinerseits kündigen vorher hartz 4

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo usare,

grundsätzlich gibt es bei Eigenkündigung eine dreimonatige Sperre für Hartz IV. Davon gibt es aber Ausnahmen, etwa wenn man gewichtige Gründe für die Kündiung hat. Das Problem wird sein, das nachzuweisen. Selbst wenn du Recht bekommen solltest, wird das erstmal dauern - und du würdest ohne Geld dastehen. Mach dich da bitter zunächst genau kundig, zum Beispiel hier http://www.gegen-hartz.de/urteile/hartz-iv-keine-sperre-bei-eigenkuendigung-18988.html Da gibt es auch ein Forum, in dem du fragen kannst oder eventuell ähnliche Fälle wie bei dir findest (kündigen aus Gründen...). Lg

Wenn du einfach so von dir aus kündigst, musst du mit einer Leistungssperre rechnen.

Aber es kann auch Gründe geben die die Arge akzeptiert, daher unbedingt vorher dort vorsprechen und das abklären.

" Was wird passieren wenn ich meinen Arbeitgeber die Kündigung morgen auf den Tisch lege? Welche Sanktionen habe ich vorerst zu erwarten falls ich nicht sofort einen neuen Job finde?"

3 Monate Leistungssperre beim Amt

Welche Sanktionen habe ich vorerst zu erwarten falls ich nicht sofort einen neuen Job finde?

12 Wochen Leistungssperre.

Was möchtest Du wissen?