Probezeit in Österreich

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man hat auch beim Führerschein ne sogenannte "Probezeit".. Diese dauert 2 Jahre und in der Zeit sollte man keine zu großen Fahrfehler begehen... Ansonsten wird die Probezeit verlängert oder der Führerschein entzogen...

Und, wie schon erwähnt wurde, gibt es auch bei der Arbeit ne Probezeit... Daher wäre es besser, wenn du sagst, auf was du die Probezeit genau beziehst :)

Da sollte man etwas mehr erfahren !

Angestellter? Arbeiter? Lehrling?

Bei Angestellten generell gibt es ein sog. Probemonat, welches aber im Dienstvertrag ausdrücklich vereinbart werden muss. Dieses beträgt - wie schon der Name sagt - max. ein Monat. Während dieser Zeit kann das Dienstverhältnis jederzeit - ohne Angabe von Gründen - beendet werden.

Anstatt eines Probemonates, bzw. darüber hinaus kann man ein "befristetes Dienstverhältnis" abschliessen. Üblicherweise auf 2 oder 3 Monate. Dieses kann aber im Regelfall nicht (!) gekündigt werden, weder vom Dienstgeber noch vom Dienstnehmer. Ausnahme wäre eine längere Befristung, dann muss aber die Kündigungsmöglichkeit vereinbart werden (wobei natürlich die gesetzlichen Fristen und Termine weiterhin gelten). Es endet aber - ohne dass es einer Kündigung bedarf - mit dem Ende der Befristung. Oder es geht - wenn es so gewünscht wird -in ein unbefristetes Dienstverhältnis über.

Mehrere aufeinanderfolgende befristete Dienstverhältnisse sind jedoch illegal (Kettenverträge) und somit nichtig.

Für Arbeiter gibt es in den jeweiligen Kollektivverträgen entsprechende Bestimmungen, ebenso für Lehrlinge.

Was möchtest Du wissen?