Probetag trotz Krankmeldung?

2 Antworten

Du darst die Krankschreibung selber beenden, also arbeiten gehen, wenn du noch krankgeschrieben bist. Aber dann musst du deinem Arbeitgeber deine Arbeit zur Verfügung stellen. Woanders arbeiten kann Grund zu einer fristlosen Kündigung sein.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Nein, das ist nicht zu empfehlen.

Während der Krankheit woanders arbeiten wäre ein Grund für eine Fristlose. Zumindest eine Abmahnung wird es geben wenn der AG davon erfährt.

Wird mir trotz Krankschreibung das Pflegegeld weiterhin gezahlt?

Ich pflege seit Jahren meine Mutter, sie ist leider Pflegestufe 1. Ich selbst bin halbtags berufstätig und kann somit ganz gut die Pflege und die Arbeit miteinander verbinden.

Ich stelle mir aber seit einiger Zeit folgende Frage: wenn ich mal mit einer Grippe oder Mandelentzündung für ein paar Tage krankgeschrieben bin, darf ich für diese Zeit eigentlich noch den Satz für die Pflegestufe 1 erhalten?

Natürlich vollbringe ich an meiner Mutter weiterhin den gleichen notwendigen Pflegeaufwand wie an gesunden Tagen, aber offiziell bin ich ja arbeitsunfähig.

Ach ja, wir sind beide bei der gleichen Krankenkasse, da könnte man ja erkennen, dass eine Krankmeldung für mich vorliegt und ich trotzdem gleichzeitig die Mutti pflege.

Könnte eigentlich auch der Arbeitgeber meckern, weil ich durch die Pflege trotz Krankheit eventuell aus seiner Sicht meine Gesundung gefährde oder hinauszögere?

...zur Frage

Darf das Arbeitsamt Geld kürzen trotz Krankmeldung?

Undzwar bin ich in einer Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme, und laut der Maßnahme muss man eine 3 Tage fahrt mit machen, bei der 1. Habe ich mich Krankgemeldet, weil ich finde das ich in der Maßnahme bin um eine Ausbildung zu finden oder generell Bewerbungen zu schreiben anstatt mich mit den Leuten anzufreunden. Jetzt ist es so, das wir eine 2. machen müssen das Arbeitsamt will das so, ich möchte aber nicht mit fahren, da ich auf abruf sein muss ich habe mich bei sämtlichen Zeitarbeitsfirmen beworben, Ich lasse mir nicht meine Zukunft verbauen wenn ich mit fahren würde und eine Firma würde mich anrufen, dass die eine Arbeit für mich haben. Ich werde auch dieses mal mich Krankmelden, weil ich einfach nicht wegfahren kann, die Maßnahme behauptet, dass wenn man wieder zum Arzt geht und sich Krankschreiben lässt das man gekündigt werden kann? weil die Fahrt Pflicht wäre. Ich kriege von Arbeitsamt Ausbildungsgeld von 216 Euro..

jetzt meine Frage: Kann das Arbeitsamt trotz Krankmeldung mein Geld kürzen? oder kann die Maßnahme mich deswegen Kündigen?

...zur Frage

Arbeitgeber erpresst mich?

Guten Tag, ich hab ein Problem, ich absolviere eine Ausbildung und bin jetzt im 3ten Lehrjahr ich hab im 2ten Lehrjahr öfter mal die Schule geschwänzt das letzte mal war vor 3Monaten(wurde gemobbt deswegen). So mir wurde dem entsprechend Urlaub und bisschen Geld abgezogen, so und jetzt hat er mir einfach so 250€ abgezogen (ohne Grund) als ich ihn drauf angesprochen habe sagte er mir einfach sei damit zufrieden oder ich werde dich fristlos kündigen, natürlich hab ich auf das Geld verzichtet weil ich hab nur noch paar Monate vor mir und er hat mir gesagt wenn ich noch einmal bei der Arbeit krank bin wird es von meinen freien Tagen abgezogen (trotz Krankmeldung) Ich hab zwar keine Abmahnung aber er kann mich fristlos kündigen wegen der Sache mit der Schule.

Meine frage kann er mich immer noch kündigen wegen der Sache mit der Schule obwohl das jetzt schon 3 Monate her ist?Und ja ich hab meine Fehler eingesehen bitte nur hilfreiche antworten.

Danke

...zur Frage

weiter arbeiten trotz eigener Kündigung?

hallo ihr lieben ;)

folgendes: ich hab mich auf einen Job beworben der ab dem 1.10.11 beginnt. ich muss mir einen neuen job suchen,weil das geschäft,in dem ich jetzt arbeite zum jahresende schließen muss. in meinem vertag steht,ich müsse immer zum letzen des Monats kündigen (also nicht zum 15.des monats) . ich find den "neuen" job klasse,hab mich drauf beworben und vllt besteht ja auch die chance den job zu bekommen,weil es ein job auf teilzeitbasis ist und das neue geschäft wohl nicht viele interessenten dafür hat aber sie ganz dringend jemanden suchen...! so! und ich muss ja nun zum 31.8. kündigen um am 1.10 da anfangen zu können. der 31.8. ist ja jetzt schon übermorgen und bisdahin hab ich vllt noch keine zusage o.ä. von dem neuen Job. Kann ich denn trotzdem vorsichtshalber zum 31.8 kündigen,dann aber weiter arbeiten (trotz kündigung) wenn das mit dem neuen Job nicht klappt???

lg letti

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?