Probefahrt wie vorgehen als Verkäufer?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

auf jeden fall mitfahren und laß dir den führerschein zeigen, sollte der kaufer keinen haben und ihr werdet von der polizei angehalten bist du dran und du mußt die strafe zahlen! glaub mir ich weiß wo von ich rede

Ja, lass eine Probefahrt machen. Du musst nicht mitfahren. Nimm doch als Pfand den Ausweis.

Fahr doch selber mit, oder fahre selbst dein Auto.

Was bedeutet bei Gebrauchtwagenanzeigen: "Probefahrt mit anschließendem Werkstattbesuch erwünscht"?

Wenn ich mich für ein Auto interessiere mache ich eine Probefahrt. Vom Ergebnis dieser ist meine Kaufentscheidung abhängig. Ich kann auch selbst im eigenen Interesse das Teil von der Werkstatt meines Vertrauens checken lassen. Warum wünscht das der Verkäufer? Er kann doch selbst bevor er das Fahrzeug inseriert von seiner Werkstatt ckecken lassen und die HU machen lassen. Will der Verkäufer, der in diesen Fällen meistens ein Autohändler ist, für Probefahrten Kosten erheben? Ich habe es selbst erlebt, dass ein Gebrauchtautohändler 70 Eu für eine Probefahrt haben wollte, was er eventuell mit dem Kaufpreis verrechnet. Da fühle ich mich unter Druck gesetzt.

...zur Frage

Unverbindliche Probefahrt?

Heißt das man kann eine Probefahrt ohne Kaufabsicht machen?

...zur Frage

Probefahrten einfach zu vereinbaren?

Ich und ein Freund sind auf die Idee gekommen mit nem schicken Auto bei nem Autohaus vorbeizufahren und ne Probefahrt für ein noch schickeres zu vereinbaren.

WIr sind beide 18 und könnten sagen, wir suchen n Auto für nach dem Abitur. Würden die Autohäuser uns ein Auto unserer Wahl fahren lassen? Ist das mit vielen Checks verbunden? Gäbs da probleme?

...zur Frage

Probefahrt, rechtliche Absicherung

Hallo liebe Community,

ich möchte mein Auto verkaufen und stelle mir die Frage, wie ich mich bei einer Probefahrt absichern kann.

Das Auto ist bereits abgemeldet, es besteht also keine Haftpflicht bzw. Vollkasko oder Teilkasko mehr. Ein Interessent meinte, er würde Kurzzeitkennzeichen mitbringen und mit diesem eine Probefahrt machen.

Bei der Probefahrt sitze ich natürlich mit im Auto. Falls ein Unfall passiert, oder ein Schaden am Auto entsteht, wie kann ich mich diesbezüglich absichern? Vor der Probefahrt sollte man denke ich einen Vertrag unterschreiben, dass der Probefahrer für Schäden während der Fahrt haftet. Gibt es dazu irgendwelche Vordrucke? Ich habe dazu leider nichts gefunden.

Wer haftet im Falle eines Unfalls mit Personenschaden oder anderen Beteiligten? Es wäre super, wenn Ihr mich da aufklären könntet.

Vielen Dank für eure kompetente Unterstützung

...zur Frage

Probefahrt von teuren Autos möglich ohne Kaufabsicht?

Ist eine Probefahrt zB mit einen Audi RS5 oder Nissan GTR möglich auch wenn man sich das Auto nicht leisten kann und keine Absicht hat es zu kaufen aber es natürlich nicht so aussehen lässt ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?