Probearbeiten Schulfrei

4 Antworten

Primär bist Du erst einmal schulpflichtig, bzw. nach Ablauf der gesetzlichen Schulpflicht nun an die Vertragsbedingungen der FOS gebunden. Da wird also kein Weg am Gespräch mit der Schulleitung vorbeiführen. Für Vorstellungsgespräche wird man Dich wohl stundenweise freistellen, aber für Probearbeit über so einen Zeitraum?

Ja, hast Recht...das ist echt ein großer Mist. Mir ist der Ausbildungsplatz echt wichtig, aber ich habe keine Lust, meine Schule deswegen abzubrechen. Am Ende stellt sich heraus, dass der Arbeitgeber nur einen billigen Arbeiter wollte und dann steh ich mit Nichts da.

2
@Milkajoy

So sehe ich das auch. Ein guter Ausbildungsbetrieb würde Probearbeit / Praktikum nach Möglichkeit ohnehin in Ferienzeiten legen. Das kannst Du nichtsdestotrotz ja auch mal beim momentanen Angebot ansprechen. ( z.B. in den Weihnachtsferien )

1

kannst du denn nicht versuchen das beides unter einen Hut zu bekommen? Sprich mit dem Arbeitgeber und frage ob du von mittags an arbeiten kannst, so versäumst du keinen Unterricht und kannst dich trotzdem dort einbringen. Erkläre es dem Arbeitgeber damit, dass falls er dich nicht nimmt, du vielleicht den Schulplatz verlierst. Sprich trotzdem mit deiner Klassenleiterin, vielleicht hat die ebenfalls noch eine Alternative für dich. Viel Glück

Leider ist es so, dass ich ziemlich lange Schule habe und der Weg vom Standort der Schule zur Arbeitsstelle ein weiter und komplizierter ist. Ich habe 1. nicht genügend Geld, um mir die ganzen Fahrtkosten zu finanzieren und 2. würde ich das alles zeitlich nicht auf die Reihe bekommen. Nebenbei müsste ich ja auch noch lernen und Hausaufgaben machen. Aber vielen lieben Dank trotzdem für Deine Antwort. :)

0

Zum Einen dürfte es kein Problem sein die FOS-Schulleitung davon zu überzeugen, dass du dür diesen Zeitraum freigetell werden kannst. Das mußt du aber natülich mit denen klären.

Andererseits ist das natürlich ein Wagnis das du da eingehst. Selbst wenn du da nach dem Schnupperpraktikum ab Januar eine Praktikumsstelle bekommen solltest, hast den Ausbildungsvertrg ja noch nicht sicher.

Die Ausbildung, die du bei der FOS bekommst, ist aber sicher einem Paktikum zumindest gleichwertig. Und wenn du diese Schule mit Erfolg abschließt, dann hast du sicher sogar mehr Möglichkeiten als mit den Praktikas.

Also wäge selbst ab. Und bespreche das ruhig auch mit deinem Lehrer. Den Kopf wird er dir sicher nicht abreisen. :-) Vielleicht kennt er ja sogar den AG der dir das Angebot gemacht hat und kann einschätzen, wie seriös der ist.

Neinnein, sollte ich im Januar als fester Praktikant eingestellt werden, werde ich den Ausbildungsvertrag schon unterschrieben haben. So wurde es mir zumindest gesagt. Sollte dies nicht der Fall sein, werde ich das ganze natürlich noch einmal überdenken, den veräppeln lassen möchte ich mich nicht unbedingt. Danke für Deine Antwort. :)

0

Das du ein recht daruft hast kann ich dir nivt sagen, denn das weiß ich nicht. Doch aus meiner Klasse haben jetzt auf mehrere aus dem Grund ein Praktikum gemacht und dafür wurden sie vom Unterricht freigestellt. Spriv einfach erst mal mit deiner Lehrerin. Dabei solltest du vielleicht nicht unbedingt erwähnen, dass du das Gefühl hast durch die Schule nicht weiter zu kommen. es ist an solchen Schulen aber normal, dass viele noch gehen, weil sie eine Ausbildung machen, daher wird sie dir nicht den Kopf abreißen. Viel Glück;)

Okay, ja hast Recht, ich versuche es einfach mal. Vielen Dank Dir. :)

0

Was möchtest Du wissen?