Probearbeiten beim Goldschmied - was kommt auf mich zu?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

2 Sachen werden auf dich zukommen:

1) Theoretisches: Eventuell musst du einbisschen was über die Werkstoffe bzw. das Werkzeug wissen.

2) Praktisch: Du solltest zumindest die Grundbearbeitungsarten kennen die du einsetzen musst.

PS: Mach dich auf ganz viel Schmutz und Hitze gefasst. Schmiedeberufe sind immer eine schmutzige Sache.

Grundtechniken wie sägen, feilen, bohren, löten und polieren werden evtl auf dich zukommen.

Vielleicht solltest du auch ein paar Edelmetalle und deren Wert kennen.

Noch ein Tipp: Komm mit kurzen Fingernägeln :D

Probetag vor Ausbildung? Aufregung.

Hallo zusammen!

Am 05. Mai wurde ich nach meiner Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zu einem Einstellungstest eingeladen. Als ich dort ankam, war ich überrascht, der einzige dort zu sein. Zunächst wies mich eine sehr nette Dame etwas ein und übergab mir dann den Test für den ich eine halbe Stunde Zeit hatte. Der Test ist mir wegen meiner Aufregung nicht wirklich gelungen .. (Hab Dinge vergessen die ich normalerweise wüsste) naja. Nach dem Test kam der Chef zu mir (welcher sehr nett und lässig war). Haben etwas über das Unternehmen und über mich geredet etc. Nun wurde ich zu einem Tag Probearbeiten eingeladen. Ich bin mal wieder ziemlich aufgeregt und habe Angst, dass ich durch meine Aufregungen wieder einiges versemmel.. Was könnte denn so auf mich zukommen? Wurde ich eingeladen weil ich in den Gesprächen überzeugen konnte ? Das Unternehmen besteht aus 8 Leuten von denen ich an meinem Gespräch nur den Chef und die Dame die unter ihm steht kennen lernen. Der Beruf wäre Kaufmann für büromanagement.

Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen

:)

...zur Frage

Ist das Anschreiben so okay ( Ausbildung!)?

Bewerbung für einen Ausbildungsplatz zur Zahntechnikerin ab dem 01.08.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich telefonisch von Ihnen erfahren, dass Sie im nächsten Jahr einen Ausbildungsplatz zur Zahntechnikerin anbieten. Da ich mich sehr für die Zahntechnik interessiere und eine Ausbildung suche, in der ich mein handwerkliches und künstlerisches Geschick einbringen kann, war ich davon überzeugt, mich bei Ihnen für diesen Ausbildungsplatz zu bewerben.

Der Beruf des Zahntechnikers sagt mir sehr zu, da ich gerne feinfühlig und präzise arbeite und mich das technische Arbeiten in Kombination mit dem Gestalten und Bearbeiten von verschiedenen Materialien sehr reizt. Meinen Mitmenschen begegne ich stets offen, freundlich und wertungsfrei. Meine Arbeitsweise ist immer sehr genau, sorgfältig und gewissenhaft. In meiner Freizeit beschäftige ich mich am liebsten kreativ.
Ich zeichne gerne und verdiene mir etwas Geld mit der Portraitmalerei.

Im Juni 2012 habe ich die Realschule und im Juni 2013 die 1 jährige Handelsschule erfolgreich abgeschlossen. Danach war ich als Bundestfreiwilligendienstleistende in einer Kindertagesstätte tätig und habe anschließend ein 4-monatiges Praktikum als Verkäuferin in einem Möbelhaus absolviert, um weitere Berufserfahrungen zu sammeln.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Probearbeiten - Buchhandlung

Hallo 

Ich soll morgen und übermorgen in einer Buchhandlung Probearbeiten. Es geht um einen Ausbildungsplatz als Buchhändlerin. Und es wäre schön, wenn ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben könntet speziell für das Probearbeiten in einer Buchhandlung. Oder mir sagen könntet welche Aufgaben auf mich zukommen...

Vielleicht ist es noch wichtig zu wissen das die Buchhandlung relativ klein ist und ich von halb 8 bis 16 Uhr arbeiten muss. 

...zur Frage

wie könnte ich es besser schreiben? Bewerbungsschreiben....

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Maler- und Lackierer

Sehr geehrter Herr xxxxx xxxxx

auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz bin ich auf Ihre Anzeige aus dem Online-Stellenmarkt jobbörse.arbeitsagentur.de gestoßen und bin darauf aufmerksam geworden, dass Sie eine Ausbildungsstelle als Maler/Lackierer in Ihrem Unternehmen anbieten. Da mich Ihr Anschreiben und Ihre Internetpräsenz sehr angesprochen haben und Ihr Betrieb meinen Vorstellungen entspricht habe ich mich dazu entschlossen, Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zukommen zu lassen.

Auf Grund meiner privaten Vorlieben für das Gesatalten von Räumen und kreativer Arbeit in Form von Zeichnen und dem Malen würde ich sehr gerne diese Ausbildung absolvieren. Meine Begeisterung für handwerkliche Arbeit habe ich schon sehr früh entdeckt und konnte in einer dualen Ausbildung als Bauten- und Objektbeschichter durch das Berufsfortbildungs Zentrum (bfZ) Hof erste Einblicke in die Aufgaben des Maler- und Lackierers gewinnen.

Zu meinen Stärken zählen eigenverantwortliches Arbeiten sowie systematisches Arbeiten im Team. Einsatzbereitschaft und schnelle Lernfähigkeit runden mein Profil ab. In fremde Arbeitsgebiete werde ich mich rasch einarbeiten.

Den Ausbildungsbeginn in Ihrem Unternehmen sehe ich als zweite Chance mich erneut beruflich als auch persönlich weiter zu entwickeln und auf dem Beruf des Malers meine Zukunft aufzubauen.

Gerne bin ich bereit vorab meine Eignung und mein Interesse für diese Fachrichtung in einem Praktikum unter Beweis zu stellen.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen,

...zur Frage

Probearbeiten und Vorstellungsgespräch

hallo,

hatte eben ein vorstellungsgespräch, der chef meinte dass ich zum probearbeiten erscheinen soll. meint ihr dass man sich mit diesem ergebnis zufrieden stellen kann? ich finde dass er noch nicht sooo von mir überzeugt ist mfg

...zur Frage

Wie darf ich mir das Probearbeiten vorstellen als Kaufmann für Büromanagment?

Also ich habe heute ein Probearbeiten in dem oben erwähnten Beruf wie darf ich mir den vorstellen weil bin ja noch berufsunerfahren also mach da ja meine Ausbildung ab nächstes Jahr und fange dieses Jahr ein vergütetes Praktikum an.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?