Probearbeiten als Zerspanungsmechaniker?

2 Antworten

Du wirst bestimmt Probearbeiten müssen. An einer Maschine ohne Einweisung aber sicher nicht. Also was mit der Hand schleifen, feilen und vielleicht auch mal einem anderen Mitarbeiter an einer Maschine "über die Schulter schauen". Es werden siche nur einfache Arbeiten sein.

Sei auf jeden Fall schon mind. 10 Minuten früher da. Eine ordentliche Jeans und Sweatshirt (falls Kapuze, dann unten, besser ohne). Das sollte für den Berufszweig auf jeden Fall passend sein.

Stelle dich überall einfach nur mit deinem Namen vor. Ein kräftiger Händedruck macht immer guten Eindruck und lächle. Das du schnell rot wirst macht nichts. Das merkt wahrscheinlich gar keiner und wenn, ist es in so einer Situation beim ersten Gespräch ja auch nicht ungewöhnlich. Das geht fast jedem so, ist aber völlig egal.

Frage einfach alles, was dich interessiert und was du nicht verstehst. Du musst nicht krampfhaft nach Fragen suchen, aber überlege dir vorher schon ein paar Sachen, die du Fragen könntest. Frage eine Kollgen vielleicht wie lange der schon dabei ist..., was der für eine Ausbildung gemacht hat, ob öfters Praktikanten in der Abteilung sind.... Du wirst sehen, in so einem Betrieb geht es recht locker zu und das Fragen und Interesse zeigen ist dann auch gar nicht so schwer wie du dir das jetzt vorstellst.

Wünsche dir viel Spaß!

Noch eine Ergänzung: Stelle Dich vor mit Vor- und Nachnamen. Wenn Du meit jemandem dan direkt zusammenarbeitest, sag' ruhig "Sie können mich ruhig Duzen ich bin der/die "Vorname". Das schafft Vertrauen. Duze aber nur die, die dir dann auch das Du anbieten. Alle anderen sind "Sie"!

0

Zieh Sachen an die dreckig oder kaputt gemacht werden könne und schmuck ist ein no Go da man damit hängen bleiben kann also am besten wäre erst mal eine engerer Jeanshose! nimm dir was zu Trinken und was zu essen mit den du bist 9 stunden da!

Da sind zb auch andere auszubilden mit den soltest du auch reden!

Wichtig ziehe kein engen Socken an sonst staut sich da nach erarbeitend das Blut!

Frage nach wen dich was genauer interessiert und du kannst es dir vielleicht dann genauer ansehen oder man erklärt es dir!

Wie direkt darf ich gegenüber meinem Arbeitgeber sein?

Hallo zusammen,

ich hatte soeben einen Einarbeitungstag (mit einem anderen männlichen Bewerber noch zusammen) für eine Stelle als studentische Aushilfe in der Postproduktion für einen Fernsehsender. Die ganze Bewerbung besteht aus insgesamt 3 Abläufen: (Bewerbungsgespräch, Einarbeitungstag/Test, Testdurchlauf im Betrieb bei Live Schaltung). Hier beginnen meinen Fragen. Mich hat man erst gestern Abend per Anruf für den heutigen Einarbeitungstag eingeladen, während ich heute von meinem Mitstreiter erfuhr, dass er schon viel früher darüber informiert worden war.

So weit so gut, ich hatte ja zum Glück am heutigen morgen Zeit. Es folgten 5 Stunden Einarbeitung inklusive Erklärungen, Simulationen und Testdurchläufe um die Technik der Postproduktion zu verstehen. Erklärt wurde uns dies ebenfalls von einem Mann. Von Anfang an hatte ich das Gefühl, dass er ständig nur dem anderen Bewerber in die Augen sah, was mich schon verunsicherte. Wir beiden waren gleich gut was die Bedienung der Technik betrifft, machten gleich viele Fehler etc. Während des gesamten Ablaufes behandelte er uns definitiv gleichberechtigt, abgesehen davon, dass er kaum Augenkontakt zu mir hielt, aber davon wollte ich mich nicht abbringen lassen.

Zum Ende hin lud er vor meinen Augen den anderen Bewerber dann für die Testdurchläufe über das gesamte Wochenende (Freitag, Samstag, Sonntag) ein, mit der Begründung zwei auf einmal wäre ein wenig zu viel.

Zu mir sagte er dann sie würden sich bei mir nach Absprache mit seinem Vorgesetzten bei mir melden.

Ehrlich gesagt fühle ich mich nun total benachteiligt, weil ich weder weiß ob ich etwas falsch gemacht habe, wie lange es dauern wird wann sie sich melden werden, oder ob dies eine schön verpackte Absage gewesen sein soll.

Hinzu kommt, dass er vor uns beiden schlecht über zwei vorherige Bewerber sprach, da er sagte, da wussten wir schon während der Einarbeitung direkt mit denen wird das nichts.

Jetzt hab ich mir all den Aufwand gemacht so kurzfristig heute dort zu erscheinen, und das ist der Dank ? Fühle mich irgendwie echt vor die Wand gestoßen weil wie gesagt, wir waren in der Bedienung beide gleich gut.

Eventuell liegt es auch wieder einmal nur daran dass ich eine Frau bin?

Meine eigentliche Frage lautet nun: Ich würde um ehrlich zu sein sehr gerne auch sogar heute noch eine E-Mail verfassen, und all diese Fragen direkt stellen ?

Ist es legitim zu fragen, weshalb ich im Gegensatz zu dem anderen Bewerber erst gestern über die heutige Einarbeitung informiert worden bin ?

Und darf man auch fragen, ob ich mich eher auf eine Absage einstellen soll oder weshalb ich im Gegensatz zu dem anderen Bewerber kein direktes Feedback erhalten habe ?

Ich möchte warum ich nicht auch direkt für den nächsten Schritt eingeladen worden bin.

Ich kann kein Auge zumachen heute nacht... bin ich ehrlich mich beschäftigt das sehr.

...zur Frage

Maschinen und Anlagenführer gleichwertig wie Zerspanungsmechaniker?

Ich befinde mich in einer Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker. Da mein Betrieb sich aber nicht mehr lange hält, hat mir ein großes Unternehmen angeboten zu Ihnen zu wechseln. Neben den Zerspanungsmechaniker bieten sie mir auch die 2 Jährige Ausbildung zum Maschinen und Anlagenführer an. Nicht nur das diese einfacher und schneller abläuft, sondern auch seit kurzem gleichwertig zu den anderen Industrieberufen ist (trotz der nur 2 Jahre) somit ist es auch nicht mehr möglich oder Sinnvoll zb Zerspanungsmechaniker hinterher zu machen.

Es ist sogar möglich den Techniker oder Meister damit zu machen.

Ist es wirklich wahr, dass der Maschinen und Anlagenführer gleichwertig ist? Kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen auch wenn mir dies die Personalmanagerin versicherte

...zur Frage

Was brauche ich um Natur/ und Edelsteine von Hand zu schleifen und polieren?

Hi, ich interessiere mich zurzeit total für Edelsteine und Natursteine.. jetzt habe ich gestern auch 3 Schöne Steine gefunden die ich bearbeiten möchte. Doch was brauche ich dafür ? Habe schon im Web nach schleif sets gekuckt aber nichts passendes gefunden.. wahrscheinlich muss ich es Alles einzeln kaufen.. brauche ich da Schleifpapier ? (..welche Körnung?) Oder gibt es spezielle Feilen dafür ? Und was benutze ich um sie zu polieren ??? Möchte alles von Hand machen und keine Maschinen benutzen!

...zur Frage

Bekommt man für Probearbeiten Geld ausbezahlt?

Frage steht oben ☝️ hab Montag ein 3 stündiges Probearbeiten . Bekomm ich dafür Geld ? Will nämlich nicht 3 Stunden da umsonst schaffen wenn er mir dann am Ende sagt ne doch nicht . Wie sieht es rechtlich aus , falls er mich nicht nimmt ? Hab ich dann Recht auf das Geld für 3 Stunden Arbeit . Er hat schon gesagt 9€ die Stunde wenn wir ein Vertrag machen .

...zur Frage

Probearbeiten..Chef möchte, dass ich anrufe?

Hallo ihr Lieben,

ich war am Freitag probearbeiten. Der Chef hat gesagt, ich soll mir überlegen ob mir der Job gefällt und mich am Mittwoch melden. Klingt das für euch so als würde er mich gerne einstellen oder eher weniger? Ich kann das voll nicht einschätzen. Ich fände es nur wirklich fies, wenn er uf meinen Anruf warten würde um mir abzusagen. Ich kann voll nicht schlafen, ich denke da die ganze Zeit drüber nach. Der Job wäre wirklich mein Traum.

Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?