Probe über unkorrigierte Hausaufgabe. Ist das erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In welcher Klasse seid ihr? Ab einer bestimmten Klassenstufe kann man von den Schülern durchaus erwarten, dass sie sich selbstständig Wissen aneignen und vertiefen. Dies ist geschehen indem ihr Einzel- und Gruppenarbeit durchgeführt habt und euch auch zuhause mit dem Thema beschäftigen solltet. Sich nur darauf zu verlassen, dass der Lehrer leichtverdaulichen Wissensbrei füttert, ist Grundschulniveau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat sich nicht bemüht, es euch zu erklären, ihr habt meiner Meinung nach recht.
Ihr habt mehrere Optionen:

• Zum Direktor und die Situation schildern, eine verzweifelte Miene aufsetzen, falls ihr sie nicht auch so habt. Geht alle zusammen, dann ist es überzeugender.

• Die Eltern aller Schüler, die das betrifft, versammeln sich nach Planung vor dem Direktor, das wird nicht oft gesehen und wirkt daher wahre Wunder.

• Ein Briefchen an den Direktor: irgendwohin auf seinen Tisch oder zwischen seine Mappe, wenn ihr Gelegenheit habt und er natürlich nicht hinsieht. Und dann umdrehen und so tun, als würdest du einen halben Satz ganz normal fortsetzen. Denkt er sich dann, du warst es nicht.

• Andere Lehrer darauf hinweisen, vor allem euren Klassenvorstand. Der Netteste wird ein weiches Herz haben und sofort eingreifen.

Kombiniere doch gleich alles, wirkt doppelt! Aber du solltest sicher gehen, dass ihr auch recht habt, also laut Gesetzbüchern und so. In welchem Land lebst du?

Viel Glück 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Redet mit eurer Lehrerin das ihr das mehr bespricht das das für euch zu kurz war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?