Pro und Kontra USA Ostküsten Urlaub?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zeige ihm Fotos vom Indian Summer in Neuengland (;

Dann muss die Reise aber wenigstens ein paar Tage dorthin gehen, vielleicht mit Boston als Ausgangspunkt.

New York ist immer eine Städtereise wert, aber man muss es mögen. Nicht umsonst heißt sie die Stadt, die niemals schläft.

Ansonsten ist die Ostküste lang und vielseitig und endet eigenlich erst in den Florida Keys.

Die Ostkueste ist ziemlich lang, da sollte fast jeder Urlauber auf seine Kosten kommen.

Zudem ist der Flug zur Ostkueste hin weniger lang und kostenguenstiger als z.B. nach Los Angeles. 

New York bietet das Flair einer Weltmetropole und Miami eignet sich fuer den perfekten Strandurlaub. Bei dem Urlaub waere also Abwechslung garantiert. Neben NY bieten sich weitere Metrolpolen wie Philadelphia an. Wer allerdings eher auf Nationalparks steht, kann sich ja mal den "Acadia National Park" anschauen.

Sehr beeindurckend sind auch die Niagara Falls und wenn ihr Richtung D.C. fahrt, dann auch der "Shenandoah National Park". Wir waren damals mit Camper unterwegs. Auch wenn es im Vergleich zur Westkueste weniger Campingplaetze gibt, finden sich kostenlose Stellplaetze auf Truckerrastplaetzen, Walmart, ect..

Die Ostkueste hat zudem eine geschichtstraechtige Vergangenheit, bietet unzaehlige Museen und Ausstellungen. Auch das Wetter ist ganz angenehm, besonders im Herbst.

Ich wuensche euch eine tolle Zeit.

Best Greetings von der Westkueste.







Was möchtest Du wissen?