Pro und Kontra Argumente zu der Frage "Ist kostenloser Nahverkehr nützlich"?

3 Antworten

Ich würde Ihn trotzdem nicht Nutzen, ( für mich ist er schon jetzt kostenlos ( Student)). Zum einen sehr unzuverlässig, dann fährt er nicht an den Benötigten Zeiten und es ist kein Schutz für Männer wie Frauen gewährt.

Jain.

Die einen lassen sicher häufiger das Auto stehen oder schaffen es ganz ab.

Zum anderen könnte es dazu führen das die ganzen Assis, die nichts besseres zutun haben, eben den ganzen Tag im Bus rumsitzen. Da sollte also auch ein striktes Alkoholverbot her.

Da sollte also auch ein striktes Alkoholverbot her.

Das wird doch bestimmt bei den meisten Verkehrsbetrieben schon der Fall sein.

0
@BrascoC

Neuich habe ich ein Radio Bericht über ein Alkoholbverbot bei nem Bahn Konkurenten gehört. Bei normalen Linienbussen ist mir das nicht bekannt. Kann aber durchaus sein.

0
@Moped85

Bei uns in der Stadt gibt es das. Zumindest lt. Aufklebern in den Bahnen und Bussen. Nur wird das halt recht wenig durchgesetzt bzw. Kontrolliert.

0
@BrascoC
Nur wird das halt recht wenig durchgesetzt bzw. Kontrolliert.

Wo kein Kläger, da kein Richter.

1

Rein um die Frage, ob er "nützlich" ist, gibt es mMn keine Kontra-Punkte. Es entlastet die Straßen und ist besser für die Umwelt, wenn mehr Menschen vom Auto auf die Öfis umsteigen.

Wenn es dann generell um Pro und Kontra geht, sieht es dann natürlich anders aus ;-)

Was möchtest Du wissen?