Pro und Kontra Agumente für qoder gegen eine Pkw Maut in Deutschland?

13 Antworten

Wir haben etwa 5% ausländischer Fahrzeuge auf unseren Autobahnen. Selbst wenn man diese Leute mit Kurzzeittickets stärker schröpft als deutsche Autofahrer wird das nicht die Verwaltungskosten abdecken.

Tickets müssen gedruckt, verwaltet, verkauft und von der Polizei durchgesetzt werden. Das gibt es nicht gratis. Selbst wenn tatsächlich die Deutschen durch Nachlass bei der Steuer wieder entlastet werden ist die Regelung sinnfrei. Wobei das errechnet werden muss, was auch Geld kostet.

Dazu werden gerade Kurzzeittouristen unser Land zukünftig meiden. Schnell mal nach Deutschland um einen Fernseher zu kaufen wird unattraktiv. Die Einzelhändler und Gastronomen in Grenznähe werden sich bei Herrn Dobrindt und seiner Partei bedanken.

Viele unserer europäischen Nachbarn kennen keine Strafgebühren für Ausländer. Hoffen wir, dass unser Verkehrsminister die Nachbarn nicht auf dumme Gedanken bringt und stimmen wir so ab, dass er in der nächsten Legislaturperiode keine Verantwortung mehr übernehmen muss.

Richtig, es sit ein bürokratie - Arbeitsbeschaffungsprogramm.

2

eine Steuerreduzierung über die KFZ Steuer wird es aus Gier über die Einnahmen nicht geben. Danke an die CSU. 

Das ist ein Bürokratiermonster. Überwachung wäre teurer als die Einnahmen. Siehe auch damals die LKW Maut. 

Alle haben gelacht, das hat anfangs nicht funktioniert.

Mehr Geld für den Staat und weniger Geld für die Bürger ^^

Die Straßen sollen dadurch besser in Schuss gehalten werden (wer es glaubt...), das Verkehrsaufkommen würde etwas sinken

Was möchtest Du wissen?