Pro und contras für Erdogan?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt tatsächlich positive Gründe für Erdogan: Fahre mal in die Türkei und du wirst sehen, dass dort ein Wirtschaftsaufschwung stattgefunden hat, seitdem die AKP regiert. Zum Wirtschaftsaufschwung gehört aber auch, dass in jedem Dorf eine protzige Moschee mit leistungsfähigen Hochdruck-Lautsprechern gebaut worden ist.

Leider haben die vorherigen Regierungen (vor Erdogan) sich intern zerstritten, auch wenn einmal eine Frau ohne Kopftuch Regierungschefin war, und nun haben sie keine Chance mehr. Dafür sorgt Erdogan.

Negativ ist sicher, dass er die Politik Kemal Atatürks verlassen, wenn nicht verraten hat.

Und dass er wegen eines Satire-Liedchens den deutschen Botschafter zum zweiten Mal innerhalb einer Woche einbestellt hat, das ist ein "Affront" gegen Deutschland (zitiert nach FAZ). Als nächstem Schritt bleibt nur noch der Abbruch der diplomatischen Beziehungen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe Bekannte und Verwandte in der Türkei und nach deren Aussagen werden die Wahlen manipuliert.

Menschen die ihn wählen sind entweder perspektivlos - es bietet sich einfach rein gar nichts besseres - leben in Deutschland oder sie sind Antidemokraten. 

Wenn Jemand hinter jeder Tür einen Komplott vermutet, sein Land benachteiligt sieht oder der Meinung ist das ein Land wie die Türkei einfach zu stark geworden sei und das deshalb alle europäischen Länder die Türkei unterdrücken und unbedingt in die EU steuern möchten - weil sie ja jetzt so unfassbar reich ist - der wählt eben Erdogan.

Weshalb die Türkei dann ständig um Mitgliedsverhandlungen fleht und um die Beschleunigung dieser bat, konnte mir noch kein türkischer Mitbürger beantworten.

Erdogan unterdückt sein Volk, schimpft man solle sich aus den Geschehnissen in seinem Land heraus halten, kommt im Gegensatz nach Deutschland um den Türken zu sagen das sie sich nicht assimilieren sollen und es eine Grenze bei der Integration gibt. 

Man solle seinen Kindern zuerst die türkische Sprache beibringen, diese Kinder seien Türken und er - der Präsident der Türkei - würde alle in Deutschland lebenden Türken unterstützen, sie wären sein Volk - kommt super an bei Wahlen. 

Ich kenne soviele Türken in Deutschland Erdogan wählen mit der Aussage " Er kümmert sich um uns und lässt uns nicht allein. " 

Er möchte das man sich aus seinen Angelegenheiten, die in der Türkei stattfinden, heraushält. Gleichzeitig bestellt er den Botschafter wegen einer Satire zu sich, möchte aber in die EU aufgenommen werden, lässt Frauen bei Demonstrationen verprügeln, ihm gegenüber kritische Journalisten werden eingesperrt, er geht gegen sein eigenes Volk mit Wasserwerfern los - es gab bei diesen Aktionen auch tote - von den ganzen Kurden rede ich erst gar nicht.

Er sperrt Informationsquellen so wie es ihm passt und der freie hier lebende, von Meinungsfreiheit geschützte, gutumsorgte Türke gibt sein Kreuzchen für Erdogan, weil er sich von der deutschen Gesellschaft angepisst fühlt :)

Es gibt viele konservative Türken die sich dem Erdogan zugehörig fühlen, man sieht aber deutlich in welche Richtung die Türkei damit steuert - sehr weit weg von der EU.

Ich möchte gar nicht dran denken das so ein Antidemokrat der EU beitreten könnte.

Wenn Du was Pro - haltiges gefunden hast, sag Bescheid. Ich kann an Erdogan einfach nichts positives erkennen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ArnoldBentheim 31.03.2016, 18:51

Sehr guter Beitrag! Hoffentlich wird er, weil Anti-Erdogan, nicht zensiert.  :-)

2

Nun ja meiner Ansicht nach (will ihn jtz nicht beleidigen) gibt es eigentlich kaum gute Argumente für ihn. Jeder weis was für ein sch*** der macht aber irgendwie juckt es niemanden weil die Polizei hinter ihm steht und es keine presse Freiheit in der Türkei gibt(!) letztens wurde bzw. wird gegen zwei Journalisten angeklagt weil in der Zeitung etwas stand was Erdogan nicht passte und wie es aussieht könnten die beiden zu lebenslanger Haft verurteilt werden nur weil sie diese dreckige Wahrheit ans licht bringen(viele Länder kritisieren erdogans verhalten )außerdem erkauft sich Erdogan seine Leute...und ach ja zum Thema das viele Leute ihn wählen: Erdogan sabotiert und schummelt bei den Wahlen wegen so einem verdacht (was heisst verdacht es ist so) wurden die Wahlen ja wiederholt, außerdem erkauft er sich auch viele stimmen also ich finde für so einen typen keine guten Argumente außerdem findest du im internet keine weil es einfach keine gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat die Entwicklung der türkischen Wirtschaft stark verbessert, hat für mehr Präsenz des Islams gesorgt und den Kurden viele Rechte gegeben

Contra ist zum Beispiel, dass er wie die USA und der restliche Westen heimlich IS-Ölstützpunkte verteidigt um von dem IS günstiges Öl zu erhalten, jedoch ist er zum Vergleich zu den meisten Präsidenten ein guter Präsident.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Narusaku62 31.03.2016, 01:45

Da finde ich die anderen besser. Jemand der mit der is arbeitet ... ;)

1
ProfessorHafhaf 31.03.2016, 01:55
@Narusaku62

Bruder, hör zu dieser ganze heuchlerische Westen unterstützt IS, IS ist keine islamische Organisation sondern Interessensorganisation für bestimmte Leute, der IS besitzt keine türkischen Waffen, die besitzen deutsche Waffen und amerikanische , zweitens sind die Pershmerga nicht besser als der IS. Kommt der IS an die Macht, werden Kurden Schiiten abgeschlachtet, kommen Pershmerga oder Schiiten an die Macht werden Sunniten abgeschlachtet. Das ist ein Teufelskreis, man hat die Gruppierungen gegen einander gehetzt, damit immer Instabilität herrscht und man leichter Einfluss bzw eine Friedensmission der Nato und co dahin schicken kann, das ist die reale Welt und Erdogan hat die Türkei bis auf ein paar Mängel sehr weit nach vorne gebracht, kein Präsident ist perfekt, aber er ist besser als so 90% der ganzen heuchlerischen Regierungen auf der Erde, wieso fragst du dich nie, wieso deutsche Medien nicht gegen Saudi Arabien hetzt, weil diese billiges Öl produzieren und ein guter Freund des Westen sind, obwohl Saudi Arabien einer der schlimmsten Regierungen hat, so läuft die Erde, also lass dir nicht von den Medien den Kopf verdrehen.

0

Hi. 

Nach "Pros" muß man angesichts der Taten dieses durchgeknallten Möchtegern-Diktators in der Tat lange suchen.

Erdogan schafft es spielend selbst, sich lächerlich zu machen - siehe Extra Drei. 

Von "Hetze" gegen diesen Herrn kann  wohl nicht die Rede sein.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Türken sind überwiegend auf ihre Ehre, ihren Nationalstolz und den konservativen Islam aus und genau das, gibt Erdogan ihnen (vermeintlich).
Zudem müssen aber auch sagen, dass er das Land wirtschaftlich aufgepeppt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sikici3169 31.03.2016, 01:52

Also ich bin ein Türke und bin kaum stolz auf die Türkei 

0
SibelAk 31.03.2016, 01:54

Ich schrieb "überwiegend".

0

Was möchtest Du wissen?