Pro und Contra zu Hillary Clinton?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

google und Co. sind voll davon. Du solltest es mal selber versuchen. Es ist ja auch Dein Schulprojekt. Und wenn Du nichts findest, verändere den Suchbegriff. Viel Erfolg.

Wieso eigentlich Pro? So was fällt nur der dämlichen Schule ein, die meint über all gäbe es ein Pro und ein Kontra.

man merkt das du nicht belesen bist

1
@KyleBroflovski

Man merkt dass du gespickt voll bist mit Vorurteilen und das in recht gedankenloser Weise. Hättest du einige meiner Texte gelesen, würdest du kleinere Buchstaben machen!

Für dich wertes Schülerlein gilt folgender Spruch: "hättest du geschwiegen, wärst du Philosoph geblieben".

0

voayager, eigentlich solltest Du bei Deinen "hohen" Ansprüchen an Dich, wissen, dass es immer ein Pro und Contra gibt. Mache hier nicht so eine Welle.

0
@Lachlan

Das ist Unsinn, lediglich eine bloße Schulweisheit, wo stets sortiert werden soll und eine Einteilung wie auf einer alten Kaufmannswaage stattzufinden hat. Dies geschieht nicht ohne einer bestimmten Absicht, nämlich die, die Schüler zu einer "Neutralität" heranzuzüchten, auf dass sie getreue Vasallen der hiesigen Herrschaftsverhältnisse werden. Sie sollen möglichst "ausgewogen" beurteilen und sinnieren, ohne zu einer Eindeutigkeit zu gelangen, ohne parteisch zu sein. Dies wiederum läßt sie dann lediglich "gelehrsam" parlieren, ohne dass sie so gefährlich werden könnten, sie Front beziehen und dem Staus Quo, der Ausbeutung und Unterdrückung den Fehdehandschuh hinwerfen. Diese hierzulande vielgepriesene "Neutralität" ist Ausdruck von Heuchelei und narkotisiert so nur Diejenigen, die in einem bloßen Pro und Kontra herangezüchtet werden.

Es ist das geistige Aroma und das Gütesiegel kleinbürgerlicher Leutchen, dann stets in ein bloßes "einerseits und ein andererseits" zu verfallen, mit dem Ergebnis das so entweder nur kontemplativ sinniert wird, oder aber sich ein permanentes Wanken und Schwanken in den Ansichten einstellt. Ein Gegenstandpunkt wird mit dieser "Kaufmannswaage" seltenst erreicht, hingegen ein bloßer Opportunismus treibhausmäßig herangebildet.

Fazit: was du meinst herauszuwittern, erweist sich lediglich als Attitüde des vorherrrschenden mainstream Geistes, der sich auch noch was darauf einbildet, alles hübsch in ein Pro und ein Kontra sortiert zu haben. Passend dazu ist dann eine ausgestreckte Hand, die mit wichtiger Mine oder mit Stirnfalten ggf., nach rechts und nach links kippt.

Und nun ganz konket am Beispiel: Frau Clinton, eine bloße Marionette der Wallstreet, hat nichts Positives, daher entfällt ganz einfach ein Pro!!

0
@voayager

Nachtrag: zum meist nur stattfindenden bloßen Meinungszirkus, Talkshows usw. gehört zielsicher das ewige Pro und Kontra, so ist sie eben auch die spätbügerliche Geisteshaltung, auf dem buntschillernden Meinungsmarkt, wo so alles geglättet und relativiert wird, während weiter Oben still und leise eine absolute Eindeutigkeit vorherrscht, von wegen Pro und Kontra.  

0

Is nich Trump

Fällt dir was auf?  

DU bzw ihr sollt das rausfinden und nicht andere die Arbeit machen lassen 

Suchfunktion oben wenn es sein muss, die Seite ist voll davon was an Clinton,, positiv " und ne menge was negativ ist 

Ansonsten tut das Internet auxh seinen Job noch 

hätte ich online was gefunden würde ich nicht auf dieses forum zugreifen
danke für nichts

0

Hallo,

Pro?

Fällt mir nichts ein.

Contra? 

Kriegstreiberin, Betrügerin und eine extreme chronische Lügnerin.

Nicht wählbar ..

Mfg 

Was möchtest Du wissen?