Pro und Contra führerschein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

soll ich einfach den Führerschein machen auch wenn ich A) nie autofahren möchte und B) es einfach unsinnig finde

Eindeutig nein!

Wenn der Freund dir einen Gefallen tun will, soll er dir etwas bezahlen, womit du etwas anfangen kannst. Ich meine, wenn ein Veganer eine Einladung für ein Steakrestaurant erhält, geht er ja auch nicht hin, nur weil es jemand anders bezahlt.

Klar, nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich, aber das Prinzip ist das gleiche. Du kannst mit dem Führerschein nichts, aber auch gar nichts anfangen, demnach ist er nur Zeitverschwendung.

Ich selbst habe auch keinen Führerschein und habe ihn in den 27 Jahren, in denen ich ihn schon hätte haben können, niemals vermisst. Die Wahrscheinlichkeit, dass du ihn "vielleicht mal gebrauchen könntest", würde ich daher als sehr gering einschätzen.

Es gibt eigentlich nur gute Gründe um den Führerschein zu machen. Man kann ihn immer mal gebrauchen.

Du wirst ja auch älter. Vielleicht bist du in 30 Jahren mal auf ein eigenes Auto angewiesen. Es könnte auch sein, dass du in 60 Jahren auf einen eigenen PWK angewiesen bist, wenn du schon älter bist und nicht mehr gut zu Fuß bist.

Das beste daran ist, wenn man den Führerschein macht und nicht direkt danach schon fährt, muss man weniger in die Versicherung einzahlen. Dazu wärst du nach 2 Jahren aus der Probezeit raus und hättest dann später weniger Probleme.

Man kann es so sagen: Wenn du jetzt den Führerschein machst und direkt im Anschluss Auto fährst, musst du für ein 15 Jahre altes 'Anfängerauto' etwa 100€ monatlich zahlen (nur Haftpflicht). Teilkasko wären es dann schon 130 - 160€. Für einen Neuwagen mit Vollkasko würdest du aber schon 250- 360€ oder mehr zahlen.

Wenn du den Führerschein jetzt machst und die nächsten 10 Jahre nicht fährst, dann würdest du bei der Versicherung nur noch die Hälfte zahlen.

Du musst ja nicht gleich Auto fahren. Man bekommt den AM Führerschein (Mofas eingeschlossen), und kann dann Roller bis 45 km/h fahren. In der Stadt kann man einen Roller immer mal gut gebrauchen.

Ich kann dir aus Erfahrungen sagen, dass man sich nicht immer auf den ÖPNV verlassen kann. Es gibt nicht jeden Tag und auch nicht zu jeder Zeit Verbindungen.

Das was Contra wäre, ist der hohe Preis, den der Führerschein kostet. Da sind dann schon schnell mal 2000€ - 3000€ einfach so weg, aber wenn du es bezahlt bekommst, solltest du die Gelegenheit ausnutzen!

Ich habe auch mal gehört,.das "Graz"  nur ein "kleines Dorf" sein soll...😂

Mit dem Führerschein für PKW musst Du es Dir allerdings selber überlegen in Deiner derzeitigen Umgebung.

Im Sinne unserer heimischen ÖPNV sage ich DIR aber schon mal Danke für Deine Entscheidung und Vertrauen in die öffentlichen Transportmittel. ☺

Könnte ja auch sein das du ihn mal für den job brauchst. Das es ein firmenauto gibt wo du ab und zu mal was fahren musst. Deswegen musst du ja kein eigenes auto haben.

Man weis nie ob man immer so gute verkehrsanbindungen hat. Der Führerschein verfällt ja nicht, es kann also nie schaden. Gerade zB im notfall o.ä.

Ich wolltr auch nie den Führerschein machen, mache aber im Sommer jetzt einen Schnellkurs. Irgendwann kann man es sicher gebrauchen. Und hier mit Auto ist es inzwischen günstiger als mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln...

Wenn du ihn bezahlt kriegst, dann mache ihn. Du weißt nie, in welche Situation du einmal kommen wirst, wo du Autofahren musst oder sollst. Spätestens dein Arbeitgeber wird vermutlich Wert drauf legen, dass du Auto fahren kannst.

Was hindert dich daran? Hand auf's Herz: Faulheit, zu lernen und dich damit herumzuschlagen? Weil "ist ja alles bequem erreichbar"? (Nicht böse gemeint, du musst die Frage auch nicht beantworten. Nur vllt ggf. als Anstoß.)

Knochi1972 05.06.2017, 16:17

Was hat das denn bitteschön mit Faulheit zu tun? Du machst doch auch nicht alles, was du machen könntest, oder?

0
Yaago 05.06.2017, 18:59
@Knochi1972

Das war nicht als Affront gemeint. Aber eben genau das meine ich, was du anmerkst: Obwohl ich etwas haben könnte bzw. gesponsert kriege, bin ich - und so kam es schon vor - zu bequem, etwas dafür zu tun. Also aus Faulheit darauf verzichtet, etwas erhalten zu können. 

0

Mache den Führerschein, du musst ja anschließend nicht mehr fahren.

Was möchtest Du wissen?