pro und contra Ethikunterrricht?

3 Antworten

Im Ethikunterricht geht man die Verschiedensten Themen durch. Vom "Gott jeder Religion" bis hin zu "Was ist der Sinn des Lebens". War zumindest in meiner Schule so.

Man kann dabei die anderen Religionen besser kennen lernen, sich Gedanken um das Thema machen. Selbst entscheiden (In Gruppen) was für Thema man gerne durchmachen möchte.

Also wenn der Ethik-Unterricht soviel bringt, hat es bei uns in DE nicht wirklich geholfen. Sollen sie diese Unterrichtszeit sinnvoller nutzen.

Ich finde, Ethikunterricht hat in der Schule
genausowenig zu suchen wie Religionsunterricht.
Die Schule ist zur Wissensvermittlung da.

Hängt stark vom Lehrplan ab, uns hat man im Ethikunterricht zum einen gewisse Soziale Umgangsformen beigebrach und zum Andern auch mal kurz und wertneutral die ganzen großen Religionen durchgenommen, so macht das schon Sinn.

Viele Leute lernen ja unseren Wertekanon zuhause nicht (mehr). Dann muss das halt in der Schule durchgenommen werden. So Sachen wie Gleichberechtigung von Mann und Frau, gewaltfreie Konfliktlösung, Respekt den Mitmenschen gegenüber etc. ...

Ein Kollege von mir aus Süddeutschland hat mir mal erzäht, dass die mangels Vorstellung was man in Ethik machen könnte, die Kinder die ganze Zeit nur Mandalas ausmalen lassen. Das ist dann wirklich Zeitverschwendung.

0

Was möchtest Du wissen?