Pro und Contra Erörterung zum Thema: ist die Schule auch eine Erziehungsanstalt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Geht es hier um das Sein, oder das Sollen? Den Status quo oder wie es besser wäre?

In der Praxis hat ein Lehrer doch gar keine Zeit, sich um die Schüler wirklich zu kümmern, Erziehung schaut anders aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllyBLN
23.02.2016, 19:22

Es geht um beides.

  1. Wozu die Schule dient und 2. Wozu sie dienen sollen + persönliche Meinung
0

Wie wäre es denn damit, dass du deine Lehrer "siezen" musst, eig ganz klar eine Erziehungsmaßnahme.
Auch friedliches Konfliktlösen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllyBLN
23.02.2016, 19:17

Super Idee. Das kann ich sicher mit einbaue. Vielen Dank

0

Welche Argumente hast du denn schon? Wir wollen doch nicht doppeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllyBLN
24.02.2016, 08:06

Klar, das hab ich vergessen. Also bis jetzt habe ich:
+keine Toleranz gegenüber Respeklosigkeit
-die eigentliche Erziehung liegt bei den Eltern (Vorbildfunktion)
+gesetzlich ist die Schule dazu verpflichtet zu erziehen
-mit 6 Jahren kommt die Erziehung fast zu spät
Fazit: elterliche Erziehung sollte im gesunden Gleichgewicht zur schulischen Erziehung stehen (Schule unterstützt und baut auf der elterlichen Erziehung auf)

0

Was möchtest Du wissen?