“pro contra“ suizid?

4 Antworten

Hallo,

Selbstmord ist ein sehr schwieriges und umfangreiches Thema. Die Suizidalität nimmt gerade bei jüngeren Menschen immer mehr zu.

Ich würde nicht unbedingt von Pro und Kontra Argumenten bei dem Thema Suizid sprechen.

Schwer kranke Menschen, die keine Heilungschancen mehr haben, können durch eine aktive Sterbehilfe von Leid und Schmerzen erlöst werden. Das wird aber nicht ohne Grund in vielen Ländern nicht praktiziert.

Das ist für mich so ziemlich der einige „PRO“ Aspekt, den ich für akzeptabel halte.

Hier einige „Kontra“ Argumente:

  • Das unbeschreibliche Leid der Hinterbliebenen;
  • Schuldgefühle der Angehörigen, die sich u.a für den Tod verantwortlich fühlen 
  • Je noch Art des Suizides wie bei einem „Bahnsuizid“, können dritte Personen involviert werden, die dann möglicherweise schwere psychische Folgen davon tragen können (Bsp. Zugführer, die oft nicht mehr in der Lage sind den Beruf weiter auszuführen.)
  • Verantwortung für andere Mitmenschen: der Suizid kann zur Nachahmung führen 
  • Und nun ja, der Tod! Alles ist aus und vorbei

also eine pro Kontra Liste für das Thema Suizid halte ich für sehr unangebracht :D das hat doch nur Kontras

Ja es hat halt mit meinem Buch was zu tun😂 find ich auch, aber ansonsten kann ich fast nix fragen

0

Stimmt nicht. Hab gehört, in der Hölle soll es tägliche BBQs geben!

1

Contra:

-Deine Eltern sind traurig

-Dein Taschengeld wird abgesetzt

-Dein Haustier fragt sich, wo du bist

Pro:

-Du musst nicht mehr arbeiten

-Du musst nicht mehr sch3ißen gehen

-Wenn du Glück hast, triffst du Malcolm Young in der Hölle!

😂 beste antwort

2

Was möchtest Du wissen?