Pro Argumente ab der 8. Klasse verpflichtet werden Führerschein für soziale Netzwerke

4 Antworten

Na ,das ist doch die Frage von Jugend Debattiert, was? :)

Pro:

  1. Richtiges Verhalten in Sozialen Netzwerken wird beigebracht

  2. Der Umgang mit sensiblen und v. a. persönlichen Daten wird thematisiert

  3. Erkenntnis, dass Daten im Internet für die Ewigkeit sind

Contra:

  1. Wirksamkeit (erzielt es wirklich den gewünschten Erfolg?)

  2. Durchführbarkeit (Es steht ja da: verpflichtend. Aber was, wenn einer sich sträubt?)

  3. Kontrollen (Hohe Finanzierbarkeitsprobleme, wer trägt diese? der Schüler etwa? Wer überpüft, ob das wirklich durchgeführt wird (der Führerschein) und wer überprüft, ob der Kodex auch im Internet eingehalten wird?)

  4. Verhinderung der freien entfaltung seiner Persönlichkeit im Internet durch Vorgaben

Ich finde, das ganze Thema ist hauptsälich Contra-lastig.

Viel Spaß bei der Debatte

pro: führerschein ist wichtig weil schüler ihre klaren grenzen kennen sollten und man sollte sie auch überwachen damit sie im internet keine fehler machen die sie später bereuen außerdem haben sie mit dem führerschein regeln und pflichten gelernt an die sie sich halten könnenund sie wissen was gutes und was schlechtes verhalten im netz ist( man sollte auch überprüfen ob die schüler den Führerschein einhalten,sonst bringt der ja nichts)

ist mit dem führerschein gemeint dass dan neinschränkungen entstehen oder sind dass einfach tipps ich hätte letzteres geglaubt

Was möchtest Du wissen?