PRO / CON Demokratie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

du weißt aber schon was Demokratie ist, oder? Dann versuch es zumindest einmal selbst. Ein paar Argumente müssten dir sofort einfallen, auch ohne Internet.

Sag einfach, was dir spontan einfällt, dann hat die Community auch einen Ansatz-Punkt, um dir weiterzuhelfen.

Ansonsten: Schau dir auch mal alternative Herrschaftsformen an - dann werden die Vor- und Nachteile schnell deutlich.

Viele Grüße,

SacredChao

Ich hätte jetzt sowas hier: 

Für eine Demokratie:

-Bürger wählen Parteien u. Vertreter 

- Bürger werden in die Verantwortung genommen 

-großes Interesse der Menschen > Stärkung der polit. Bildung

-kleine Parteien können trotz Minderheit am Bundestag teilnehmen 


Con:

- Sachverhalte werden mit nur ja/nein beantwortet

- es entstehen hohe Kosten

-aktuelle Stimmungslagen beeinflussen das Ergebnis  uA. 


Ist das inordnung ? Hat noch jmd. Ideen? Vorschläge?! 

LG danke

SacredChao


0
@NikLAS240301

Das ist doch ein guter Anfang!

Hier mal ein paar Anregungen:

Was ist, wenn Menschen kein Interesse haben oder kein Sachverständnis zu bestimmten Themen aufweisen, aber sich dennoch beteiligen?

Hat das Mehrheitsprinzip eventuell Nachteile? Wie sind die Auswirkungen für die jeweilige Minderheit, z.B. bei einer Abstimmung?

Könnte der regelmäßige Regierungswechsel zu Problemen führen? 

Außerdem ist der Wikipedia-Artikel zur Demokratie sehr hilfreich. Zugegeben, stellenweise etwas trocken, aber auch da findest du einige Anregungen.

Viele Grüße,

SacredChao

0

Du könntest zum Beispiel überlegen warum es gut ist das du wählen kannst von wem du regiert werden willst bzw. Was passieren würde wenn du nicht wählen dürftest

Was möchtest Du wissen?