Privatversicherung fordert nachwirkend Risikozuschlag

4 Antworten

Sie haben dieGesundheitsfragen nicht wahrheitsgemäß beantwortet, das ist es und damit steht der PKV es zu, den Risikozuschlag zu erheben und eine Nachforderung auch. Seien Sie froh, dass sie ihnen den Vertrag wegen Unterschlagung von relevanten Informationen nicht storniert haben, dann würden sie nämlich die Beiträge behalten und sie dürften- ebenfalls rückwirkend die höheren Beiträge ca. 150,--€ bei ihrer GKV nachentrichten seit Ausscheiden.

Da Rücken- und Wirbelsäulenbeschwerden weder stationäre Krankenhausaufenthalte sind, noch OPs, dürfen die keine Nachzahlung verlangen. Tarif erhöhen finde ich auch merkwürdig. Sowas müsste dann in deinem Vertrag stehen.

hallo warum hast du diese behandlungen nicht umfangreich angegeben und dem versicherer ein angebot machen lassen? somit hast du die vertragliche anzeigepflicht verletzt, es spielt keine rolle, ob was war oder nicht.

beste grüsse

dickie59

Bänderriss sl Band Handgelenk

Hallo, bereits seit März diesen Jahres hatte ich unerklärliche Schmerzen im Handgelenk, bin aber nicht bewusst gestürzt und hab gedacht die Schmerzen vergehen schon. Vor 2 Wochen war ich dann doch beim Orthopäden und folglich auch letzte Woche im MRT. Dabei wurde festgestellt, dass das SL-band SL-Band angerissen ist. Dies muss aber schon länger her passiert sein.

Jetzt dauert es natürlich bis der Orthopäde den mrt Befund bekommen hat, deshalb wollte ich mal nachfragen:

Ist eine Operation erforderlich? Die Schmerzen sind an der kleinfingerseite, so wie ich das verstanden hab eher untypische schmerzen bei dieser Diagnose.

Vielen Dank

...zur Frage

Mrt vom Fuss Befund was bedeutet er?

ich habe nun den Befund bekommen drittgradige Chondromalzie der articularis talaris medialis mit ausgeprägtem Knochenmarködem im sustentaculum

so was auch immer das bedeuten mag und welche Therapie mein Orthopäde einschlagen wird

...zur Frage

Kann mir bitte jemand den MRT-BEFUND übersetzen?

(Spondylolisthesis Vera Meyerding Grad 2   Segment L4/5...rechts laterale Translationsfehlstellung LWK 4, hochgradige Stenose des Neuroforamens Wurzel LWK 4 bds. Keine Recessusstenose oder Spinalkanalstenose...)

Wer würde mir diesen Befund übersetzen bitte? Radiologe hat es nicht und Orthopäde ist in Urlaub...😡

Bedeutet das nun OP oder kann man das konservativ behandeln??

Mache schon KG, Osteopathie, Übungen zu Hause und Akupunktur. .....

Dreh am rad

...zur Frage

Schmerzen im Mittelfuß, Mrt ohne Befund?

Hallo, ich war 4 Wochen wegen einem Verdacht auf einenErmüdungsbruch krank geschrieben. Hatte jetzt auch einen Mrt und der Befund war, alles gut. Nix gebrochen, Sehnen in Ordnung. Ich habe aber immer noch starke Schmerzen im Mittelfuß bei Belastung. Orthopäde und ich waren ratlos. Ich weiß nicht woher die Schmerzen kommen.

...zur Frage

Wer kennt sich mit Knieschmerzen aus?

Ich halte mich kurz.

Vor ca. 3 Jahren li. Knie stark verdreht beim aussteigen vom Auto. Tagelang schmerzen, ging aber dann wieder. Nun seitdem starke Kniekehlenschmerzen. Kann das Knie nicht mehr ganz ausstrecken und es knickt mir beim gehen sehr oft nach hinten. könnte heulen vor Schmerzen wenn das passiert.

Röntgen ohne Befund, MRT ohne Befund. Tja........ Der Orthopäde verschrieb mir eine Innenranderhöhung der Schuhe wegen meinen X Beinen.

Und nun wird nix weiter gemacht. Es kann nicht sein daß bei meinen Schmerzen und Problemen und wegsacken des Knies alles in Ordnung ist. Hatte jemand von euch schonmal ähnliches und kann mir einen Rat geben? Einen zweiten arzt werde ich kontaktieren, aber hier wartet man 2 Monate auf einen Termin. Vor Februar wird das wohl nix!

Lieben Dank

...zur Frage

Bandscheibenvorfall - was nach Physiotherapie?

Hallo,laufe seit Monaten mit starken Rückenschmerzen rum.nachdem ich Wochen auf den Termin beim Orthopäden gewartet habe,Monate auf das mrt heißt es nun im Befund: ausgeprägter Prolaps l4/l5, osteochondrose und osteochondritis, Verschmälerung der Bandscheiben,leichter Prolaps l5/s1. Bin übrigens 29! Naja,Orthopäde sagt,dass sei ein alter Vorfall (ja klar,hab ja auch schon Monate des Wartens hinter mir),alles halb so wild,hätte ja keine Lähmungserscheinungen! Bin aus der Praxis raus mit Rezept für Physiotherapie 6 Sitzungen (keine schmerzmedis,schlucke also weiter mein ibu 400),bin damit nun fast durch. Und jetzt???? Die Schmerzen sind ja noch da! Nach ich das jetzt 9-12 Wochen u gucke ob schmerzen weg oder muss ich da wieder hin zum Orthopäden?oder zum Hausarzt? Hab keine Ahnung wie es weitergeht!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?