privatsphäre im haus der eltern

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jedem Menschen steht Privatsphäre zu, wo du dich zurück ziehen kannst oder deinen privaten Dingen tun kannst! Auch als Jugendlicher (oder gerade dann) . Allerdings steht dir kein Zimmer zu, wenn es das Haus aus Platzgründen schlichtweg kein Platz bietet oder sich deine Eltern kein großes Haus mit vielen Zimmern leisten können. Man kann ja schließlich keine Zimmer herzaubern und es wäre zuviel verlangt, dass deine Eltern und Onkel alle zusammen in ein Zimmer ziehen, nur damit du mehr Platz hast. Dann muß man einfach lernen, sich auf menschlicher Ebene zu arrangieren. Im Leben bekommt man eben oft nicht immer das was man gerne hätte. Ich habe aus Not auch schon einem Klappbett im Stall geschlafen oder mußte mein Bett mit Familienmitgliedern teilen.

Lösung des Problems: Sag deiner Mutter zu gegebener Zeit dass du dich zurück ziehen möchtest oder dann und wann am Tag deine Ruh haben willst für eine Weile, wo du vielleicht 1-3 Stunden täglich ungestört sein kannst.

Auf Deine Frage kann man beim besten Willen keine angemessene Antwort geben. Natürlich haben Deine Eltern nichts dagegen, dass Du das Zimmer für Dich beanspruchst. Die Frage ist tatsächlich, was Du als Privatsphäre alles bezeichnest. Z. B. werden es Deine Eltern Dir nicht erlauben, dass Du Dich in Deinem Zimmer mit Dingen beschäftigst, für die Deine Eltern die Verantwortung tragen.´Gegen das Lesen von guten Büchern, Musik hören, Schularbeiten erledigen etc. haben sie bestimmt nichts einzuwenden. Sage Deinen Eltern was Du vor hast únd bitte um ihre Erlaubnis.

Natürlich -das kannst du auch verlangen. Auch einen Schlüssel für dein Zimmer können sie dir nicht verweigern. Häng zuerst mal einen Zettel an deine Tür: Bitte vor Eintreten anklopfen - so als kleiner Hinweis, das du nicht immer gestört werden möchtest.

ja, du hast das recht in deinem zimmer dich frei bewegen zu können. ob dein eltern damit einverstanden sind,ob du mit 15 die zeit alleine mit deiner freundin oder freund verbringen kannst, ist widerum eine andere frage

Ich würde sagen ja. Man braucht nunmal seine Privatsphäre. Wo willst du diese sonst haben?

so sollte es zumindest sein.

Was möchtest Du wissen?