Privatsphäre bei "Automatischer Fotoentwicklung" nicht geschützt?Oder begehen Entwickler Straftaten?

8 Antworten

Es ist offensichtlich, daß man mit Auftragserteilung einer systembedingten Sichtung seiner Bilder zustimmt, ansonsten kann man seine Bilder ja auch selbst entwickeln.

Habe selbst in einem Fotolabor gearbeitet: Am Ende wird aus jedem Film ein Foto mit einem Kontrollfoto verglichen (Farben, etc) und die Maschine ggf. nachgestellt. Außerdem: Die Fotos laufen über eine Walze zum Trocknen und müssen dann noch geschnitten werden. Man müsste schon blind sein, um nicht auf Missbrauchsfotos aufmerksam zu werden. Ehrlich gesagt bin ich auch froh darüber, dass es auffiel. Welchen Arbeiter interessieren ansonsten die privaten Urlaubsfotos anderer Menschen? Es wird ja alles zur Routine. Ein Postbote liest bestimmt auch keine Ansichtskarten mehr...

Nein, die machen stichprobenartig Kontrollen und ich finde das auch o.k., der Kunde weiss es ja nicht, aber solche Pädos werden dadurch manchmal entdeckt.

Haben Fotoentwickler eine Schweigepflicht?

Angenommen ich würde Fotos zum Entwickeln abgeben auf denen Personen zu sehen sind, die zu dem Zeitpunkt eine Straftat begehen. Wär er dann verpflichtet es der Polizei zu melden, darf er es oder darf er es garnicht melden?

...zur Frage

Brauche ich für Entwicklung in der Dunkelkammer spezielle Wannen, oder reicht normales Plastik?

Ich hab vor mir eine kleine Dunkelkammer einzurichten, und wollte bezüglich der Wannen fragen, da spezielle Wannen erhältlich sind, diese aber mehr kosten.

...zur Frage

Bitte Hilfe! iPhone Backup verschwunden, gar nicht mehr wiederherzustellen?

Ich hab heute ein iTunes Backup von meinem iPhone gemacht und daraufhin mein iPhone komplett zurückgesetzt. Ich hatte vor dieses Backup dann wieder auf das gleiche iPhone zurück zu installieren um dadurch Speicherplatz freizubekommen, da so unnötige Dateien gelöscht werden. Ich hab das schon tausend mal gemacht und es hat immer funktioniert.

Diesmal war aber kein Speicherplatz mehr auf meinem PC vorhanden wodurch das Backup nicht mehr auf mein Handy wieder installiert werden konnte. Beim Freibekommen von Speicherplatz wurde leider iTunes gelöscht. Ich hab es wieder installiert und mein Backup war verschwunden..

Meine Fotos übertrage ich Gott sei dank regelmäßig auf meinen Lokalen Datenträger und sie sind auch immer automatisch in meiner iCloud. Auch meine Kontakte und meine Whatsapp Nachrichten  habe ich ebenfalls Gott sei dank durch meine iCloud wiederherstellen können. Auch Notizen sind durch gmail wieder aufgetaucht.

Aber viele Apps, die ich so nicht mehr runterladen kann, sind verschwunden.

Ich hab angefangen alles neu runterzuladen, aber ich wollte trotzdem nochmal Fragen ob das Backup und die alten Einstellung absolut restlos verschwunden sind? 

Ich wäre für Antworten wirklich dankbar!

...zur Frage

Muss ein Foto wirklich 300 dpi haben, damit man es gut entwickeln lassen kann? bitte unten alles lesen?

Ich weiß, dass man für den Druck in der Regel 300 dpi benötigt. Wie aber verhält es sich bei dem ganz normalen Entwickeln seiner Fotos.

Ich frage deshalb, weil ich meine Bilder irgendwann einmal alle entwickeln lassen möchte. Früher hatten Bilder vom Fotoapparat mindestens 300 dpi, aber Handyfotos/Selfies haben in der Regel gerade einmal 96 dpi. Auch Fotos, die man mit einem Filter (per App oder Instagram) bearbeitet verlieren dermaßen an dpi, dass auch diese danach nur noch unter 100 dpi haben.

Heißt das, man kann diese Fotos alle nicht entwickeln bzw. ist eine schlechte Qualität vorprogrammiert?

Danke!

...zur Frage

Selbstbewusstsein gesunken durch nacktbilder

Also, auch wenn jetzt antworten kommen, dass man das nicht macht. Ich habe in das handy meines Mannes geschaut. Grund dafür war das seltsame verhalten zwischen der freundin von unserem kumpel und meinem Mann. Sonst bin ich kein handy Schnüffler. Naja jedenfalls fand ich Nachrichten vor, von wegen er hätte sie gern mit nach hause genommen, wenn ich nicht da wäre. Etc. Weiterhin fand ich nackt Bilder von ihr. und Fotos von ihm an sie geschickt. Seine bilder waren eigentlich" gelöscht" ich habe sie trotzdem gefunden. Erst habe ich ihn angesprochen auf ihre Bilder (nachdem er mit kumpels oft schmuddel fotos schickt) sagte er, dass ist "irgendein" Foto. Nachdem ich sie aber identifiziert hatte, gab er zu das sie es ist... als ich ihm darauf ansprach, ob er ihr bilder geschickt hatte von sich verneinte er dies auch. Wieder angelogen. Aber ich hatte die beweise auf seinem handy. Nun, das Ende vom Lied is, er war betrunken (scheinbar 2 wochen lang :-( ) und " Es lief bei uns zu der zeit nicht gut" .... außerdem War es der reiz oder die Bestätigung, dass er von einer jüngeren bekommen hat ( 12 jahre jünger) .. er sagte mir, er bereut es sehr, dafür unsere ehe aufs Spiel gesetzt zu haben und es ist nie was gelaufen. ... also ich glaube ihm nicht und ich kann ihm nicht mehr vertrauen. Was ist, wenns wieder mal nicht gut läuft? Außerdem möchte ich nicht mehr nackt vor ihm auftreten weil ich dadurch mein selbstbewusstsein völlig verloren habe. Ich hatte davor schon komplexd bzgl. Meines Körpers... und wenn wir mit Freunden weg gehen und sie ist dabei kommt das immer wieder hoch und ich komme mir so klein und verletzlich und verarscht vor. Was soll ich nur tun????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?