Privatschule schmeißt bei zu "viel" Fehlzeiten raus (Ausbildung)?

9 Antworten

30 % sind pro Schulwoche (5 Tage) durchschnittlich 1,5 Fehltage. Damit sollte eigentlich jeder normale Mensch mit halbwegs funktionierendem Immunsystem locker hinkommen.

Es ist doch verantwortungslos kranke Schüler zu nötigen trotz Krankheit
die Schule zu besuchen und eventuell ernsthafte gesundheitliche Probleme
zu provozieren.

Anscheinend ist es mit der Nötigung nicht so weit her, denn

Auch wurden schon öfter Schüler nach Hause geschickt, da sie vom Lehrer als "zu krank" eingestuft wurden.

Viele dieser "privaten Bildungseinrichtungen" legen es regelrecht darauf an, dass die Schüler das Handtuch werfen und aufhören. Trotzdem wird natürlich weiter kassiert.

Da kann man sich nur gegen wappnen, dass es eben nicht zu Fehltstunden kommt. Vor allem keine unentschuldigten.

Rechtlich fragwürdig. Wenn ein Lehrer einen nach Hause schickt, würde ich das schriftlich einfordern (erstellen im Vorfeld ein Standardschreiben, bei welchem nur noch Datum, Uhrzeit und Lehrername eingetragen werden und unterschrieben werden müssen).

Kein unentschukdigtes fehlen (ärztliches Attest).

Kann der Lehrer einem Schüler von der Note 5 eine 3 geben?

Ich hatte im ersten Halbjahr eine 5 und jetzt hab ich mich so gut verbessert das ich rein rechnerisch auf 3 stehen würde für das Jahres Zeugnis.. Dürfe er mir die 3 dann auch geben?

...zur Frage

Kann man von einer Privatschule (Oberstufe) auf eine Staatliche Schule wechseln?

Hab eine Frage und zwar wollte ich wissen ob ich wenn ich 1 Jahr zur Oberstufe auf eine Privatschule gegangen bin die staatlich anerkannt ist, auf eine staatliche Schule wechseln kann? (Hat mehrere Gründe : Schule ist zu teuer, Lehrer sind sehr schlecht und der Schulweg ist viel zu weit)

...zur Frage

Schüchtern in der Schule :/

Wie sehen Lehrer schüchterne Schüler und was würdet ihr als Lehrer machen, bei einem schüchternen Schüler?

...zur Frage

Von Privatschule auf staatliche Schule wechseln möglich?

ich wollte mich für das Abi auf einer Privatschule in nrw anmelden weil ich keine quali habe kann ich das nicht auf einer staatlichen Schule machen . Sagen wir mal ich bin auf der Privatschule kann ich nach einem Monat oder nach ein paar Monaten auf eine staatliche Schule wechseln ? Weil will nicht jeden Monat so viel bezahlen

...zur Frage

Wie hoch/niedrieg sind die Chancen?

Hallo alle zusammen, Und zwar habe ich mich an einer neuen Schule angemeldet (das wissen einige bestimmt anhand meiner letzen Fragen). Jedoch wollte ich fragen, wie hoch die Chancen stehen würden? Im Jahr 2015/2016 haben sich z.B 270 Schüler angemeldet bei 148 Plätzen, aber worauf achten die Schulen bei der Aufnahme von neuen Schülern? Auf die derzeitige Schule, oder eher auf die Noten/den Notendurchschnitt? Ich habe den Zeugnis aus der 9en von zweiten Halbjahr abgegeben und dort hatte ich einen Durchschnitt von 1,2, und in dem Zeugnis aus der 10en vom ersten Halbjahr habe ich ein Durchschnitt von 1,5, aber ich bin mir recht unsicher, denn meine derzeitige Schule hat einen eher schlechten Ruf, weswegen ich mir Sorgen mache, ich bin eine recht gute Schülerin und auch freundlich, viele denken aber nicht so über uns bzw über die Schüler an meiner Schule. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, danke schonmal im vorraus. Ps:Keine Sorge, ich habe auch ein Plan B.

...zur Frage

Schul Wechsel auf Privatschule?

Hallo, Ist es in Nrw möglich mitten im Halbjahr von einer öffentlichen Schule auf eine Privatschule zu wechseln?

Muss meine aktuelle Schule da zustimmen oder nur von öffentlicher zur öffentlicher ?

Das Problem ist das es "nur" den Grund hat, das ich das Halbjahr sehr wahrscheinlich nicht schaffen kann auf meiner jetzigen Schule & ich auf der Privatschule besser gefördert werde! Danke für Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?