Privatschule Claudia Agrippina in Köln

6 Antworten

Solche Schulen nennt man mit Recht "Klitschen". Sie nehmen erfahrungsgemäß gegen sehr viel Geld alle die Schülerinnen und Schüler auf, die es nicht einmal an den leichtesten städtischen Schulen geschafft haben.

Das Abitur, die so genannte "Externenprüfung" , die Schüler solcher Privatschulen ja vor einer FREMPPRÜFERKOMMISSION, die aus RICHTIGEN Gymnasiallehrern besteht, erwerben müssen - nach den Richtlinien der Bundeslandes! - bestehen die allerwenigsten, einerseits weil die Schüler meist eben "schwach" sind, andererseits weil die Lehrer an solchen Privatschulen meistens nicht die notwendigen Qualifikationen aufweisen. Hätten sie diese nämlich, dann wären sie längst "in Amt und Ehren" - an einer städtischen Schule.

Kann nur sagen, das sehr wohl an vielen Privatschulen die Kinder ihr Abitur schaffen. Es sind natürlich auf einer Privatschule viele Kinder, die eine Empfehlung für die Realschule haben, die dann evtl. kein Abi machen, aber meist ist die Chance für diese Kinder auf Abi wesentlich höher, da dort mehr und besser und v.a. individueller auf die Kinder eingegangen werden kann. Es ist schon ein Unterschied ob 10-14 Kinder oder 35 Kinder in einer Klasse sind, wo die Lehrer absolut überfordert sind. Die Kosten in die Bildung der Kinder lohnt sich alle mal und nervenschonender ist es auch. Die Kosten dieser Schule erfährt man direkt übers Telefon.

Man sollte sich genau anschauen, ob z.B. die Qualifikation der einzelnen Lehrer tatsächlich transparent gemacht wird. Es reicht nicht aus, mit der Information abgespeist zu werden " liegt dem Regierungspräsidium vor". Man sollte sich sehr genau die Schulfächer anschauen; sind diese auch mit anderen Schulen unproblematisch kompatibel !? So ist dies z.B. fast unmöglich mit dem Fach "Spanisch"; der jederzeitige Übertritt in eine andere Schule ( Realschule oder Gymnasium) wird erschwert bzw. unmöglich. Dies ist für die Privatschule durchaus vorteilhaft; verbleiben die zahlenden Schüler (Eltern) doch an der Schule, weil sie keine Alternative finden !! Im Schulvertrag sollten Sie sich ein Kündigungsrecht grundsätzlich NACH dem Ende des Schuljahres einräumen lassen; ansonsten zahlen Sie noch über Monate, selbst wenn Sie sich entschliessen sollten, Ihr Kind nach einem Schuljahr von der Schule zu nehmen. Schulverträge sind häufig sehr einseitig auf die Interessen der privaten Schulträger zugeschnitten. Überlegen Sie, ob Sie sich knebeln lassen wollen. Privatschulen sind profit center. Das Wohl der Schüler kommt häufig nach dem Wohl der Schule !! Vorsicht !!

Klassenfahrt nach Köln?! Was kann man dort alles unternehmen? *.*

hey leute, wir sollten in der schule vorschläge für die 10te klasse Abschlussfahrt sagen (nur innerhalb Deutschland) und sollten uns imformieren was man in der jewaligen Stadt alles machen kann :) wissst ihr was man alles in Köln machen kann? ^^ danke schonmal im vorraus ;)

...zur Frage

Kann jemand eine gute Privatschule in Köln und Umgebung empfehlen?

Kann mir jemand eine gute Privatschule Sek. I + II im Kölner Raum empfehlen? Auch Bergheim, Düren, Bonn, ... Welche Schule hat einen schlechten Ruf? Oder: Welche Schule ist eures Wissens nach nicht empfehlenswert?

Danke vorab.

...zur Frage

Chillen meine Eltern mal wieder mehr?

Ich habe das letzte Schuljahr auf einer neuen Schule verbracht. Das war ein bisschen stressig für alle. Vorher war ich fast meine gesamte Schulzeit auf einer Privatschule nach Maria Montessori. Da es auf der aktuellen Schule eben jene Probleme gab, möchten meine Eltern, dass ich wieder die Schule wechsel. Meine Mum würde mich gerne auf eine Privatschule mit Internat stecken. Das kostet allerdings sehr viel Geld und mein Dad will dafür net blechen. Er will kein Geld aus dem Fenster schmeißen wenn es dort auch nicht klappt. Er will das ich auf eine Sonderschule gehe, das funzt aber net weil meine Eltern da so ein Antrag stellen müssten oder so idk das wird bis zum Ferienende jedenfalls zu knapp. Außerdem ist meine Mum dagegen weil ich dort kein Abi machen könnte. Was ich will interessiert beide nicht. Mein Dad ist jetzt regelmäßig hier (leben getrennt) und streitet ständig mit ihr.

Können die nicht mal runter kommen? Wenn das alles nicht läuft bleibe ich einfach auf meiner Schule und gut ist.

Jemand Tipps wie ich die beruhigen kann?

Kann nicht vielleicht sogar das Jugendamt oder so schulkosten übernehmen?

...zur Frage

Schul Wechsel auf Privatschule?

Hallo, Ist es in Nrw möglich mitten im Halbjahr von einer öffentlichen Schule auf eine Privatschule zu wechseln?

Muss meine aktuelle Schule da zustimmen oder nur von öffentlicher zur öffentlicher ?

Das Problem ist das es "nur" den Grund hat, das ich das Halbjahr sehr wahrscheinlich nicht schaffen kann auf meiner jetzigen Schule & ich auf der Privatschule besser gefördert werde! Danke für Antworten!

...zur Frage

Wie viel Geld kosten Privatschulen ungefähr?

Ich würde gerne die Schule Wechsel und mich interessiert es wie viel eine Privatschule kostet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?