Privatpferdehaltung im Offenstall

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, direkt zu Deiner Frage: Schau dir den § 35 Abs. 1 Nr. 1 Baugesetzbuch an. Bauliche Anlagen im "Außenbereich", wozu so gut wie alle Bauten zählen "außer fliegende Bauten" , also Offenstall, Tierunterstände, Schuppen usw. sind, wenn sie denn nicht einem Landwirtschaftlichen Betrieb dienen, nicht erlaubt. Im Außenbereich herrscht ein grundsätzliches Bauverbot! Gerade dann wenn dort Tiere- egal welche- lediglich hobbymäßig, aus Liebhaberei gehalten werden ist sogar eine Einzäunung nicht erlaubt. Schau auch hier: Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht, Urteil vom 28.2.1994- 6L321/91 Du mußt also erstmal klären wo sich die Fläche befindet. Ob tatsächlich im Außenbereich oder in Dorfgemeinschaft, Wohnbebauung etc. Wenn sie in der Nähe von Wohnbebauung ist, gibt es dort einen Bebauungsplan, und wenn ja, ist wichtig mit welcher Einstufung. Aber grundsätzlich gilt für alle Varianten, dass die größte Chance soetwas hinzubekommen nur mit dem Eigentümer (Verpächter) geht. Will sagen, du selbst als Besitzer (Pächter) kannst nicht bei den Ämtern anfragen. Bloß keine schlafenden Hunde wecken.
Mein Rat: Wenn der Verpächter selbst noch eine praktizierender Landwirt ist, dann kann er für sich - seine Tiere, mit denen er berufsmäßig ein Einkommen erzielt- die Weide mit einem Unterstand versehen. Sobald er aber auch sagt, dass dieses für einen Pächter ist, der hobbymäßig dort Pferde hinstellen will, scheitert er auch. Entscheidend ist nämlich allein der Nutzungszweck, die Haltung von Pferden (2,3 Ziegen oder Schafe Hobbymäßig, fallen auch darunter) zur Freizeitgestaltung rechtfertigt keine Bebauung im Außenbereich. http://www.wildundhund.de/r30/vc_content/bilder/firma438/Archiv_2005/148_151_jvg_1905.pdf Was bleibt? Ein Platz der sich nicht weiter als 50 Meter vom Hof- Betrieb- befindet. Hier entfällt eine Baugenehmigung aber auch nur dann, wenn der Unterstand in z. B. NRW 25 m³ (Kubikmeter) in NS 30 m³ nicht übersteigt. Also schauen wie die Regelungen des Landes im § 35 BauGB sind. Der praktizierende Landwirt darf also für sich, d. h. auch für seine Familie eine paar Hotties in Hofnähe halten, wenn dann Freundinnen seiner Kinder sich daran beteiliigen - er verpachtet an euch- da fragt dann niemand mehr. Für Nachfragen gerne LG Lukull

Du darfst nicht überall einen festen Unterstand bauen und es gibt Auflagen für den Misthaufen. Einfach mal aufs Landratsamt gehen und nachfragen, die helfen euch da am ehesten weiter, weil das von Gebiet zu Gebiet unterschiedlich ist

Auf jeden Fall soltte man auf dem zuständigen Amt nachfragen, welche Genehmigungen man sich in eurer Gegend einholen muss, denn man kann nicht so ohne Weiteres einfach einen Offenstall dorthin stellen! Die werden euch dann sagen, wie groß der Stall ohne Genehmigung sein darf, ob es dort überhaupt erlaubt ist Pferde zu halten (am Rande von Wohngebieten ist das oftmals nicht so ohne Weiteres erlaubt!), und welche Genehmigungen ihr euch eventuell noch zulegen müsst. Das ist von Region zu Region unterschiedlich.

Also: ein Besuch auf dem Amt wird euch nicht erspart bleiben.

Also soviel ich weiss, ist ein Offenstall schon ohne Baugenehmigung nicht erlaubt. Aber es gibt so Zelte, die man immer auf- und abbauen kann. Die sind erlaubt.

Hi also wir haben das auch gemacht :-) Geh aufs zuständige Amt und frag nach was du machen darfst. unser Offenstall brauchte keine Baugenemigung weil er auf einer seite offen ist, da kommt es halt drauf an was ihr bauen wollt. wenn es nicht direkt an ein wohngebiet grenzt dürfte es aber kein problem sein :-)

hast du überhaupt ahnung von pferdehaltung? sowas darf man nicht auf die leichte schulter nehmen. und deinen fragen zufolge bezweifle ich, dass du bereit bist pferde selber zu halten.

wie willst du das denn bitte zu folge ziehen??? das man immer gleich die leute so negativ bewerten muss....

0

du kennst mich nicht und willst über mich urteilen? pass mal auf, es geht hier um die gesetzlichen bestimmungen, denn da konnte mir keiner wirklich weiterhelfen und auch niemand wirklich sagen, wo ich mich da hinweden kann!

aber danke für den hinweis, wenn ich mir ein 2. pferd kaufe werde ich den beachten!

0

Was möchtest Du wissen?