Privatparkplatz. Darf ich einen unberechtigt Parkenden zuparken, ohne eine Nachricht zu hinterlegen.

24 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein das darf man leider nicht obwohl man es gerne machen würde.

Einmal ganz kurz gesagt. Gemäß § 862 ist dies eine "Besitzstörung" und eine Eigenmacht. Laut STGB §123 ist dies auch als Hausfriedensbruch zu sehen. Der erlittenen und verbotenen Eigenmacht, kann sich der Besitzer des Parkplatzes sogar "mit Gewalt" erwehren- und zwar mit einem Abschleppwagen. Die Kosten werden dem Wiederrechtsparker aufgebrummt. Sogar daraus entstehene Auslagen. Urteil des AG Frankfurt (Az:IC 664/95) Desweiteren greift auch der § 12 STVO. Anzeige beim Ordnungsamt hilft dann auch schon. Kostet den Verursacher bis 40€. Wenn dies nicht hilft besteht die möglichkeit auf Unterlassung. Dort kann es bis zu 25.000€ kosten. Es gibt möglichkeiten, von denen viele aber nichts Wissen.

Beim Abschleppen muss man aber in Vorkasse treten und wenn bei den Leuten dann nichts zu holen ist sieht es düster aus. In meiner Garagen Einfahrt stehen andauernd Leute, als ich einmal die Polizei rief sagten die mir das sie jetzt gar nicht abschleppen weil ich ja nur rein fahren will aber die Möglichkeit besteht für mich  woanders zu parken nur wenn ich raus gewollt hätte aus der Garage würden die abschleppen und ich müsste in Vorkasse treten.

0

Selber abschleppen.

0

Privatparkplätze sind immer ausgeschildert. Jeder Autofahrer sollte wissen, was passiert, wenn man sich trotzdem daraufstellt.

Ich würde ihn ohne zu zögern abschleppen lassen. Wenn er weg ist, bevor der Abschlepper da ist, vorher Foto machen. Dann übernimmt er die Kosten. Da das immer verschieden Leute sein werden, wird da niemand draus lernen.

Du solltest die Hausverwaltung ansprechen (oder dich selber, falls du Hausbesitzer bist) und das Schild vergrößern oder mehr hervorheben lassen.

Privatparkplatz Strafzettel bezahlen?

Hallo,

Ich habe heute auf einem Privatparkplatz geparkt - und natürlich einen Strafzettel bekommen.

Der Parkplatz ist ein mit Split versehener Platz, zu dem eine kleine Seitenstraße hinführt.

Die Einfahrt in den Parkplatz ist durch einen abgesenkten Bordstein von der Straße getrennt und, sobald das Kies beginnt, mit tiefen Schlaglöchern direkt an der Einfahrt versehen.

Es befindet sich, wie ich im Nachhinein erkennen konnte, jeweils links und rechts ein kleines Schild, das etwa 30 cm breit und 20 cm hoch ist, versehen mit dem Schriftzug "Privatparkplatz". Das Schild steht in etwa 80 cm über dem Boden.

Auf dem gesamten Parkplatz findet man ansonsten kein Schild, das darauf hinweist.

Der Parkplatz ist relativ groß, geschätzt passen da etwa 150 Autos drauf.

Als ich dort geparkt habe, war es morgens um 7:30 Uhr, also noch dämmrig. Das Licht des Autos beim Einfahren in den Parkplatz strahlt die Schilder nur sehr mäßig an.

Baden Württemberg

Gibt es eine Möglichkeit, dass man die Strafzahlung nicht entrichten muss?

Wenn ja, bitte möglichst mit Quellenangabe

...zur Frage

parken auf privatparkplatz erschwert durch "Falschparker"?

Hallo,

ich lebe in einem Mehrfamilienhaus, hinter welchem sich ein Privatparkplatz befindet, welcher zu 2 Häusern gehört. Auf der einen Seite sind Parkplätze der Mieter (u.a. meiner) und auf der Gegenüberliegenden Seite sind Parkplätze eines Versicherungsbüros.

Diese Leute von der Versicherung parken einfach in Zweiter Reihe, also wenn ihre Parkplätze voll sind, stellen sie Autos einfach direkt hinter die in der ersten Reihe.

Hierdurch kann ich meist nur sehr erschwert parken, ich muss 10 mal korregieren, um am Ende doch total krumm auf meinem Parkplatz zu stehen, weil einfach kein Platz ist.

In meinen Augen ist das eine Unverschämtheit, schließlich bezahle ich dafür, und glaube kaum, dass die Versicherungsleute die einzelnen Stellplätze doppelt bezahlen, um in zweiter Reihe parken zu dürfen.

Heute ist das Fass übergelaufen, die haben so bescheuert und wegversperrend geparkt, dass ich überhaupt nicht in meinen Parkplatz komme, ohne andere Autos zu streifen.

Wenn ich für einen Stellplatz bezahle, habe ich dann das Recht, dass der Zugang zu diesem nicht erschwert wird ? Bzw. ist das zulässig was die Leute von der Versicherung machen ? Der Parkplatz ist eigentum meines Vermieters, welcher auch an die Versicherungsleute vom Büro nebenan Parkplätze vermietet

...zur Frage

Wir haben hinterm Haus einen großen privatparkplatz gehört der Stadt Heilbronn und die Mitarbeiter von Rathaus parken dort immer darf ich dort auch parken?

Hallo ich hab da ne frage und zwar haben wir Hinterm Haus ein großen privatparkplatz das gehört der Stadt Heilbronn dort parken die Mitarbeiter vom Rathaus geht es wenn ich jeden Monat für ein Stellplatz bezahle damit ich da auch Parken kann immer wenn ich mit mein Auto zur Schule fahre und zurück finde ich keinen Parkplatz mehr und das nervt geht es ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?