Privatlehrer statt Schule ist es theoretisch möglich in Deutschland und wie wären die Preise?

5 Antworten

Privatschule kann schon zwischen 120,- und einigen tausend Euro kosten und ein Privatlehrer muss von dem einzigen Schüler leben - also ab zweitausend Euro aufwärts, je nach Wochenstunden. Problemschüler erhalten manchmal Einzelbeschulung auf Staatskosten - wenn alle Stricke reißen.

Nur wenn für das Kind keine Schulpflicht mehr besteht, d.h. nach 10 Schulbesuchsjahren. Sonst wäre die staatlich anerkannte Privatschule eine Alternative.

es ist ziemlich schwer einen einzelnen Lehrer zu finden der alle Grundfächer auf einmal unterrichten kann, aber einzelne Nachhilfelehrer anzuheuern und sich ein " Stundenplan" zusammenstellen wäre einerseits ziemlich mühsam und evtl auch schwer aber nicht unmöglich

Was möchtest Du wissen?