Privatkredit aufnehmen zur Bildungsfinanzierung ohne Sicherheit?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meiner persönlichen Erfahrung nach bekommt man nur einen Kredit wenn man Sicherheiten zu bieten hat. Das heißt, du musst über ein entsprechend hohes Einkommen verfügen, um kreditwürdig zu sein. So leid es mir tut, mit einem Minijob wirst du da wohl keine Chancen haben.

Darf ich mal fragen, wovon du aktuell lebst? Gegebenenfalls kann dir auch das Jobcenter oder die Arbeitsagentur helfen. Es ist schließlich auch in ihrem Interesse, dass du einen Schulabschluss erwirbst und so aus dem Leistungsbezug ausscheidest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Getreadytolive
27.06.2017, 15:47

Ich lebe aktuell von meinem Minijob und 200€ im Monat, die jetzt wegfallen, wodurch es mir nicht möglich ist, den Kurs wahrzunehmen. Das Jobcenter sagt mir, dass ich erstmal arbeiten soll. Ich habe vom Sozialamt die Bescheininung, dass ich nicht weiter im Elternhaus leben kann und ein Recht auf Sozialhilfe habe; Allerdings geht diese mit der Verpflichtung der Teilnahme an der Jobvermittelung einher, seit der Änderung, dass Sozialhilfe über Hartz4 ausgezahlt wird.

0

Ein seriöses Kreditinstitut wird dir mit einem Einkommen aus einem Minijob (450€?) keinen Kredit gewähren.
Unter Berücksichtigung von Lebenshaltungskosten bleibt einfach nichts übrig, was zur Kapitaldienstfähigkeit ausreichen würde.
Meines Wissens nach gibt es auch für diese Situation keine Möglichkeit über die KFW zu finanzieren.

Vielleicht kann dir das Arbeitsamt weiter helfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Getreadytolive
27.06.2017, 15:41

Das Arbeitsamt unterstützt mich, wenn ich nur einen Hauptschulkurs machen möchte. Die Folgejahre, um meinen Bildungsstand auf erweiterten Realschulabschluss zu heben, würde ich mir gerne ersparen.

0

Also falls dich eine Bank ablehnt, kannst du ja bei Auxmoney dein Glück versuchen.

Eine Vollzeitstelle ist keine Option? ich unterrichte eine Frau die arbeitet tagsüber und abends geht sie in die Abendschule und macht ihren real nach.

wäre das nicht eine Möglichkeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann musst du Vollzeit arbeiten gehen, Geld sparen und dann kannst du ja dir deinen Kurs leisten

nur weil deine Eltern unterhaltspflichtig sind müssen sie dir nicht denn Kurs zahlen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Getreadytolive
27.06.2017, 15:53

Ich war aufgrund einer Erkrankung nicht in der Lage den üblichen Bildungsweg zu gehen, deswegen bin ich jetzt auf finanzielle Unterstützung angewiesen, um einer Tätigkeit, die meinen Fähigkeiten gerecht wird, nachzugehen. Ich bin weder ungebildet noch fehlt es mir an Intelligenz, ich benötige lediglich das offizielle Zeugnis dafür.

0

Was möchtest Du wissen?