Privatinsolvenz. Was bleibt mir an Geld übrig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dir bleibt unabhängig von unterhaltsberechtigten Personen (Ehepartner, Kinder) ein Grundfreibetrag von netto 1.028,29 € monatlich. Wenn du unterhaltsberechtigten Personen hast muss man vom aktuell erzielten Nettoeinkommen ausgehen und dann in eine Tabelle schauen, die -wie in den anderen Kommentaren angesprochen- im Netz leicht zu finden ist. Aber deine Frage drehte sich ja um den Grundfreibetrag. Gruß Thomas Keller

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja und dieses ist von Einkommen und unterhaltspflichtigen Kindern abhängig. Übrigens findet man mit den Worten "Freibetrag Insolvenz" massig Infos wenn man einmal googelt.

http://www.insolvenz-ratgeber.de/verzeichnisse/insolvenzlexikon/begriff/Nicht-pfaendbares-Einkommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stesage
10.10.2011, 18:15

habe mal gegoogelt aber so richtig habe ich nichts gefunden was mir weiter geholfen hätte.

0

ich habe dazu auch eine frage. ich bekomme unterhaltsgeld und kindergeld für meinen nicht volljährigen sohn. wird das geld auch zur privatinsolvenz angerechnet ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stesage
24.04.2013, 13:47

kann ich dir leider nicht beantworten.

0

http://www.pleite-was-nun.info/Content-pa-printpage-pid-79.html In den Browser geben und dann auf " Hier " klicken, da hast Du die neueste Tabelle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin,

§§ 850 ZPO i.V.m. aktueller Pfändungstabelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?