Privatinsolvenz Vermögen was darf ich behalten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Erwerbsminderungsrente zählt als Einkommen (s. Beschluss BGH vom 10.10.2003; IXa ZB 180/03, NJW 03, 3774) und es sind auch hier pfändbare Beträge an die Insolvenzmasse abzuführen. 

Es muss aber natürlich erstmal ein pfändbarer Betrag da sein (s. § 850c ZPO). Es wird also seit Februar 2017 dein sämtliches Einkommen zusammengerechnet, die Unterhaltsberechtigten Personen mit einbezogen (falls welche vorhanden) und dann der pfändbare Betrag ermittelt. Wenn du mal im Internet nach "Pfändungstabelle" suchst, kannst du dir auch selbst ausrechnen, was du ggfls. an die Insolvenzmasse zahlen musst.

Grundsätzlich läuft es ja so ab, dass mit dem was du an die Insolvenzmasse zahlst, deine Gläubiger entschädigt werden. Für die wäre es natürlich nicht fair, wenn du das einfach alles behalten dürftest und sie deswegen auf größeren Kosten sitzen bleiben. Nicht böse gemeint ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?