privatinsolvenz schwerbehinderung und auto

4 Antworten

Das kann ich mir jetzt wirklich nicht vorstellen.

Ich würde an Deiner Stelle mal direkt mit dem Amtsgericht Kontakt aufnehmen und mich dort erkundigen.

Dann geht vielleicht noch was mit Hilfe eines ärztlichen Gutachtens.

Auch in der Insolvenz darf man sein gewohntes Leben in bescheidenem Rahmen fortsetzen - steht so ungefähr im Gesetz, habe ich die Tage erst gelesen. Daß die Wahrnehmung von erforderlichen Therapien dazu gehört, steht für mich außer Frage. Und wenn Du da nur mit dem Auto hinkommst, geht's eben nicht so. Oder hast Du vielleicht eine besondere Luxuskarosse?

Viele Schuldner besitzen noch ein altes Auto und fragen, ob Sie dieses im Insolvenzverfahren behalten dürfen. Grundsätzlich fällt das Auto des Schuldners in die Insolvenzmasse und ist zu verwerten.

Etwas anderes gilt, wenn das Auto für die Ausübung des Berufs benötigt wird und andernfalls die Entlassung droht. Beispielsweise darf ein Schichtarbeiter, der den Arbeitsplatz nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann, das Auto behalten, weil er andernfalls den Arbeitsplatz verliert.

Gehbehinderte Menschen mit Schwerbeschädigtenausweis haben nicht automatisch ein Recht darauf, das Auto zu behalten. Vielmehr müssen sie ein kompliziertes Feststellungsverfahren beim Insolvenzgericht beantragen und beweisen, dass die Wegnahme des Fahrzeuges eine besondere Härte darstellen würde - Ausgang ungewiss.

Will der Schuldner das Auto behalten, kann er dem Insolvenzverwalter anbieten, das Fahrzeug aus der Insolvenzmasse heraus zu kaufen. Das heißt er zahlt an den Insolvenzverwalter einen bestimmten Betrag. In der Regel stimmen die Insolvenzverwalter zu, weil sie damit weniger Arbeit haben.

Möglich ist es, dass ein Freund des Schuldners ein Auto kauft und ihn damit fahren lässt. Der Schuldner darf die Kraftfahrzeugversicherung auf seinen Namen laufen lassen. Ist das Verfahren eröffnet, darf der Schuldner sich von seinem pfändungsfreien Einkommen natürlich ein neues Auto kaufen und damit fahren.

http://www.ra-franzke.de/verbraucherinsolvenz-faq/Fahrzeug.html

@anjanni

nein nein wenns eine luxuskarosse wäre würde ich es ja verstehn aber es handet sich hier um einen 14 jahre alten ford fiesta calypso mit 60 ps

@moonlight danke für den link werde ich gleich durchschauen

Der 14 Jahre alte Wagen hat doch gar keinen Restwert mehr. Den kannst Du getrost beim Insolvenzverwalter "ablösen"...

Laß ihn beim Autohändler schätzen.

Und pflege ihn gut die nächsten 6 Jahre.

0

Privatinsolvenz und Auto- darf man ein Auto besitzen?

Halli Hallo...

ich mal eine Frage...

meine Freundin aus meiner Klasse wird in naher Zukunft eine Privatinsolvenz anmelden.

Aufgrund ihrer Ausbildung, hat sie nun eine Fahrschule begonnen. ( Ihre Arbeitsstelle hat dies so verlangt!, sie hat auch ein Schreiben vom Arbeitgeber, in welchem steht, dass es für ihre Arbeit zwingend notwendig ist, dass sie eine Fahrschule besitzt)

Jetzt ist meine Frage, ob sie in der Insolvenz überhaupt ein eigenes Auto besitzen darf? Sie hat sich jetzt über viele Monate und auch mit Unterstützung ca 1500,- zusammen gesparrt. Sprich es wird auch kein Neuwagen werden ;)

Dazu hat sie noch eine kleine Tochter, welche 2 1/2 ist. Wäre so etwas relevant für den Treuhänder?

Vielleicht hat ja hier jemand ein klein wenig Ahnung und kann etwas Auskunft geben :) lieben Dank

...zur Frage

Autokauf....Rabatt für Schwerbehinderte?

Entspricht es wirklich den Tatsachen, dass man als Schwerbehinderter (60 % ohne Merkzeichen) Rabatt beim Autokauf bekommt? (Audi, Jahreswagen)

...zur Frage

Auto überschreiben vor privatinsolvenz

Bekommt der Treuhaender es mit,wenn ich vor dem Privatinsolvenzantrag mein Auto auf meinen Vater anmelde.

...zur Frage

KFZ-Steuer bei Schwerbehinderten. Was passiert, wenn andere Person das Auto fährt?

Wenn ein Auto auf eine Person zugelassen ist, die eine vergünstigte KFZ-Steuer aufgrund einer Schwerbehinderung in Anspruch nimmt, darf normal nur diese Person das Fahrzeug führen. Ausnahme ist meines Wissens nach, dass eine andere Person fahren darf, wenn der Schwerbehinderte dabei ist, oder Erledigungen für den Schwerbehinderten geschehen.

Nun meine Frage: Welche Konsequenzen hat es, wenn eine andere Person ohne die genannte Ausnahme fährt? Was passiert (auch versicherungstechnisch), wenn es zu einem Unfall kommt?

...zur Frage

SSchwerbehinderung und Erwerbsminderungsrente?

Guten Tag,

man liest immer wieder, dass ein GdB ab 50 keinen Einfluss auf die EMR hat. Ich bin da aber anderer Meinung. Klar sind das zwei verschiedene Behörden, einmal der medizinische Dienst der DRV und das Versorgungsamt. Mein GdB 90 mit Merkzeichen G und B unbefristet, sagt doch aus, dass erhebliche gesundheitliche Einschränkungen vorliegen. Wenn diese mich im täglichen Leben einschränken, wie kann dann die DRV/RV (medizinische Dienst der DRV) behaupten, man könnte jetzt wieder arbeiten. Damit meine ich wenn meine bevorstehende OP meine Gesundheit wieder bessern könnte. Kann ich beim Entzug der vollen EMR, beim Widerspruch und/oder SG auf meine Schwerbehinderung berufen? Oder schneide ich mir da selber ins Fleisch – und mir wird eventuell sogar der unbefristete GDB 90 mit Merkzeichen G und B entzogen? Also, was sollte man am besten tun? Ich ärgere mich sehr darüber, dass die DRV/RV am längeren Hebel sitzt. Klar die wollen keine Rente zahlen. Warum wurde mein EMR Verlängerungsantrag nur für 3 Jahre befristet genehmigt. Ich steuere auf die 60 zu und meinen die wirklich ich soll/ könnte wieder arbeiten gehen.

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?