Privatinsolvenz mit 20 Jahren?

13 Antworten

Das kannst du schon, sofern ein Eröffnungsgrund vorliegt, was hier der Fall zu sein scheint. Aber das lohnt sich auch nur, wenn du diese 3000 Euro nicht innerhalb von 6 Jahren begleichen kannst. Das sind 500 Euro pro Jahr oder knapp 40 Euro pro Monat. Berücksichtigen musst du auch, dass bei einer Insolvenz Kosten für das Verfahren und den Insolvenzverwalter und Treuhänder anfallen, die in Summe in etwa 50% deiner Schuldenmasse ausmachen würden. Deswegen kann ich dir von einer Privatinsolvenz nur abraten.

Wegen 3000 Euro würde ich nicht in die PI gehen. Wenn der Hauptjob nicht genug abwirft, dann such dir einen Nebenjob, oder verkaufe Sachen die du nicht zum Leben benötigst. Um dir einen echten Rat zu geben bräuchte man aber weitere Infos von dir. Wie viel Einkommen? Wie viel monatliche Ausgaben? Was kann man vielleicht weg rationieren?

Ich habe bisher viele gute Antworten gelesen. Jedoch wird meistens über die Einnahmen gesprochen. Genauso wichtig wie zu schauen das Geld reinkommt, musst du schauen, das deine Ausgaben möglichst gering sind. Wenn du in einer Wohnung lebst, kannst du einen Teil deines Besitzes verkaufen und ein WG-Zimmer nehmen. Miete ist meistens der Grösste Posten bei den Ausgaben. Sprich auch mit den Gläubigern, häufig lässt sich mit dem Zahlungsziel noch was machen wenn du ehrlich bist (mit der Frist meine ich). Mache einen Budgetplan, denn der kann dich auch motivieren, weil du siehst dass es ab einem bestimmten Zeitpunkt wieder aufwärts gehen kann.

Privatinsolvenz einreichen - was erwartet mich?

Hallo und guten Abend!

Ich bin psychisch völlig am Ende und auch seit Monaten in therapeutischer Behandlung. Seit 2004 leide Ich u.a. an einer Essstörung und um mir diese zu finanzieren (so merkwürdig sich das vielleicht für einen nicht betroffenen anhört), haben sich reichlich Schulden angesammelt (ca.15000€). Es trudeln täglich Mahnungen ein - wenn es schellt mag Ich schon garnicht mehr öffnen - Nachts kann Ich nicht schlafen... Ich weiß dass es mein Verschulden ist - aber Fakt ist nunmal, dass Ich 2004 Probleme hatte (jetzt gewiss noch mehr!) und mich in diese Krankheit (zudem Kaufsucht/seit 2008 "geheilt") verflüchtet habe.

Ich kann nicht mehr und habe bereits Suizid Gedanken weil Ich nicht mehr weiter weiß...wäre eine Privatinsolvenz ratsam?Einkommen habe Ich keins - (Ärztliche Gutachten liegen vor)

 

...zur Frage

Was passiert mit meinen Schulden wenn ich in die Schweiz auswander.

**Ich habe nicht vor einfach hier abzuhauen aus Deutschland, sondern ich bin bei der Schuldnerberatung und im kommendem Jahr soll Privatinsolvenz gemacht werden. Meine Sorge ist halt: geht das auch wenn ich der Schweiz lebe?? Und kann man zukünftiger Ehemann mit meinen alt Schulden belastet werden?

Kennt sich hier jemand aus damit?? Ich bin für jede Unterstützung Dankbar, und am besten wäre es wenn ihr mir vielleicht Seiten empfehlen könnte die Rechtsgültig sind die man also verwenden kann um ggf Anträge zu stellen!

Vielen lieben Dank **

...zur Frage

Wäre es in meinem Fall sinnvoll zur Schuldnerberatung zu gehen und eine Privatinsolvenz anzuregen?

Ich bin zur Zeit dabei mir einen Überblick über meine Schulden zu verschaffen. Soweit ich weiß habe ich mehrere Tausend Euro Schulden und mehrere Vollstreckungsbescheide, aber das genaue Ausmaß ist mir noch nicht bekannt.

Ich bin erst Anfang 20 und werde wahrscheinlich die nächsten 5-7 Jahre weniger als 1100€ (Pfändungsgrenze) verdienen. Ich werde wahrscheinlich 1-2 Jahre in stationäre Reha müssen und sollte danach evtl. eine 3-jährige Ausbildung machen. Allerdings würde es wegen Wartezeit noch 1-2 Jahre dauern bis die Reha beginnen würde.

Wäre es da jetzt sinnvoll zur Schuldnerberatung zu gehen?

...zur Frage

Welche Forderungen kann meine Tochter (17) an mich stellen, wenn sie auszieht?

Hallo, ich bin momentan sehr verzweifelt. Meine 17jährige Tochter verweigert seit gut 4 Wochen jedes Gespräch mit mir - von einem Tag auf den anderen. Ich weiß wirklich nicht, was ich ihr getan habe. Als ich vor ca. 2 Wochen versuchte, herauszubekommen, was passiert ist, dass sie sich so benimmt, blieb sie stur. Sie hat nur noch gesagt: "Mit dir will ich nichts mehr zu tun haben." Warum weiß ich nicht. Sie hat mir per Zettel mitgeteilt, dass sie zu ihrer Oma ziehen wird. Jetzt hat sie mir mitgeteilt, dass sie das Kindergeld an sich überwiesen haben will. Das kann ich aber nicht, da ich völlig überschuldet bin und das weiß sie auch. Denn vor ca. 3 Jahren habe ich ihr ihren sehnlichsten Wunsch erfüllt und ihr ein Pferd gekauft. Das Pferd wurde krank. Sie zerstritt sich mit der Stallgemeinschaft und musste in einen teuren Stall umziehen. Die Kosten sind explodiert. Meine Tochter hat am 01.09. eine Ausbildung angefangen und verdient nun schon recht gut. Es gab schon Diskussionen darüber, welche Kosten sie übernehmen soll/muss. Also Ende vom Lied: Das Pferd will sie nicht mehr und will auch nichts mehr dafür tun oder bezahlen. Selbst den Handyvertrag, den sie mir noch im September aus dem "Kreuz geleiert" hat, will sie jetzt nicht mehr und ich habe den ja im guten Glauben für sie unterschrieben, also habe ich den auch weiter am Hals. Versuche mit ihr zu reden, dass ich nichts leisten kann, solange solche Kosten noch da sind, scheitern an ihrem Schweigen und anschließend erhalte ich wieder Zettel mit Forderungen. Die Oma wohnt übrigens im gleichen Haus. Die Großeltern stellen sich vor die Enkelin und hüllen sich mir gegenüber ebenfalls in Schweigen bzw. reagieren sehr aggressiv auf mich. Keine Ahnung, was sie denen erzählt hat. Vor einer Woche hatte ich einen Termin bei einer Schuldnerberatung mit dem erschütternden Ergebnis, dass ich kurz vor der Privatinsolvenz stehe. Fällt das Kindergeld also weg und kann ich das Pferd nicht schnellstmöglich und zu einem guten Preis verkaufen, dann sieht es sehr übel für mich und meine jüngere Tochter aus. Ich bin seit vielen Jahren alleinerziehend, verdiene gut und der Vater meiner beiden Töchter hat sich nach der Scheidung ins Ausland abgesetzt, sodass ich keinen Cent Unterhalt für die Mädels bekommen habe. Heute nun hat sie mir per Notiz gedroht, mich verklagen zu wollen. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Ich hoffe, dass mir jemand vielleicht ein paar Tipps geben kann, was ich noch tun kann. Eine Privatinsolvenz wäre für mich das allerletzte! Übrigens: Den Erlös für das Pferd fordert sie auch noch ein, weil sie der Ansicht ist, ich hätte Schulden bei ihr, weil sie mir ja immer ihr Geld abgegeben hat (Geburtstag, Konfirmation usw.). Ein Gespräch über Erziehungsberatung oder Jugendamt lehnt sie ab. Was kann ich also tun, um herauszufinden, was eigentlich los ist und wie kann ich sie zur Vernunft bringen, was das finanzielle angeht? Vorab schon mal danke fürs "Zuhören".

...zur Frage

Schulden 7500 Euro....400 Euro im Monat oder Privatinsolvenz?

Hi ich hatte mich vor einiger Zeit bei einer Schuldnerberatung gemeldet, weil ich über meine Schulden kein durchblick hatte...Bin 25 verdiene 1500 Netto bei Steuerklasse 1...Nun meine Frage ist es Sinnvoller 400 Euro monatlich ( was ich mir erlauben kann ) 19 Monate zu zahlen oder lieber eine private Insolvenz zu machen´? mfg

...zur Frage

Privatinsolvenz in den Niederlanden

Hallo liebe Community,

mein Vater wohnt seit Jahren in Holland und hat auch die Niederländische Staatsbürgerschaft angenommen, nun gibts folgendes Problem.

Er hat so einiges an Schulden angehäuft, bekommt eine kleine Rente aus NL und eine noch kleinere aus der BRD, der Rest wird vom Sozialamt in NL aufgestockt.

Das Problem ist, er kommt hinten und vorne nicht zurecht, da er viele alte Kredite abbezahlt, er war halt früher etwas nunja... verschwenderisch, hatte auch mal eine Baufirma und und und...

Gibt es in NL auch sowas wie eine Privatinsolvenz, weil irgendwie muss er Hilfe haben, ich kann ihn leider nicht so unterstützen wie ich das gerne würde, habe auch eine große Familie zu ernähren.

Ich bitte euch um Rat und Hilfe, wie geht man sowas in NL an, in Deutschland geht man ja zur Schuldnerberatung, aber was ist das Gegenstück in NL und gibt es dort so eine Möglichkeit überhaupt?

Gruß Mckoy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?