Privatinsolvenz Ehepartner alleinverdiener

2 Antworten

Deine Frau spielt nur bei der Berechnung deines pfändbaren Einkommens eine Rolle. Abgeben muss sie von ihrem Einkommen nichts.

Sie ist aussen vor bei Deiner Insolvenzgeschichte. Sippenhaft gibt es in Deutschland nicht. Da Du sowieso nichts verdienst spiet das Ganze auch keine Rolle bei der Berechnung Deines Pfändungsfreibetrages.

http://www.youtube.com/watch?v=DSFiYEwfyOE

Gemeinsame Steuererklärung in der Privatinsolvenz

Hallo, Ich bin Privatinsolvenz, meine Frau nicht und geht auch arbeiten(Eigenes Einkommen).

Wir haben Steuererklärung zusammen gemacht, haben 800 Euro Guthaben, aber das Geld wird an Treuhänder überwiesen. Was soll ich jetzt machen? Meine Frau hat nichts mit Insolvenz zu tun, sie muss doch Ihr Anteil bekommen, oder?

Ich danke Ihnen

...zur Frage

Hat der Ehepartner ein Anrecht auf Taschengeld obwohl er auf 450 Euro Basis arbeiten geht?

Ich bin bei uns der Alleinverdiener. Ich verdiene als Oberarzt auch nicht schlecht. Meiner Frau gestehe ich ein Taschengeld von 450 Euro zu, zudem das Kindergeld für unsere 2 gemeinsamen Kinder, zahle für Ihre Tochter, die sie aus einer früheren Partnerschaft mit in die Ehe gebracht und für die sie nie Unterhalt erhalten hat, jeden Monat 600 Euro Schulgeld und meine Frau verdient auf 450 Euro Basis. Das bedeutet sie hat jeden Monat ca. 1200 Euro für sich und keinerlei Verpflichtungen. Und jetzt mal ganz im Ernst dennoch kriegen wir uns immer wieder in die Haare, weil sie steif und fest behauptet, da sie nicht arbeiten gehe wegen unserer gemeinsamen Kinder, 4und 7 Jahre, müsse ich Alles bezahlen. Und der beste Spruch ist, Dein Geld ist auch mein Geld! Das ist doch ein Witz, oder? Ich komme für Alles auf. Wenn sie mal für 100 Euro Deko kauft, muss ich das auch noch bezahlen? Was denkt Ihr?

Viele Grüße ein sehr verzweifelter Ehemann

...zur Frage

Was kann ich ihm zu Ostern schenken?

Hallo Leute,

meine Oma ist dieses Jahr im Februar plötzlich und unerwartet über Nacht mit 67 Jahren gestorben. Ich habe nie guten Kontakt zu meinem 84 Jährigem Opa gehabt, wir reden nie viel. Nun ist es sein erstes Fest ohne seine Frau (klar will er noch trauern) und ich möchte ihm ein kleines Geschenk machen. Ich habe absolut keine Ahnung was ich ihm schenken kann. Früher habe ich ihm immer Wein geschenkt diesen Darf er aber aus Gesundheitlichen Gründen nichtmehr trinken seit letztem Jahr. Habt ihr ein paar Tipps?

Danke :)

...zur Frage

Ehegattennachzug Visum?

Ich beziehe Leistungen nach dem 13ten SGB ,den Regelsatz Grundsicherung ( (Sozialhilfe ) weil ich seid 2001 aus Gesundheitlichen gründen arbeitsunfähig bin.

Ich würde gerne meine langjährige Freundin ,die einen Russischen Pass Besitz in Dänemark Heiraten .

1.) Bekomme ich von der hiesigen Ausländerbehörde ein Ehegattennachzug Visum ? oder,

2.) Ist das auszuschließen selbst wenn wir verheiratet sind ??

3.) Wir wünschen uns beide auch Kinder zu haben . Wie soll eine Beziehung & Ehe funktionieren ,wenn man sich immer nur 90 Tage sehen darf ? ( Schengen Visa ) .

4.) Wie sollen wir zusammen unser Kind erziehen ,wenn der Gesetzgeber meiner Frau den Aufenthalt hier verwehrt ? Unser Kind wird hier geboren werden ,und somit einen Deutschen Pass bekommen .

5.) Schutz der Gesetzgeber die EHE den gar nicht ?

...zur Frage

Was kommt nach dem Krankengeld? Hartz 4? Muss der Ehepartner aufkommen?

Hallo Leute,

Die Situation ist wie folgt;

Nach einer langen Krankheitsphase (psychisch erkrankt und seit fast 3 Jahren mit dieser Diagnose arbeitsunfähig krank geschrieben) wurden 78 Wochen regulär Krankengeld gezahlt. Danach wurde ALG 1 bezogen, welches nun ausläuft.Nach einer Psycho-Kur soll nun eine Wiedereingliederung in den Beruf stattfinden,welche aber aufgrund der gesundheitlichen Verfassung unmöglich zu bewerkstelligen erscheint.

Meine Frage ist, ob es möglich ist wieder Krankengeld zu beziehen, wenn vom ersten Tag der Krankschreibung exakt 3 Jahre vergangen sind, oder ob man nun automatisch in Hartz 4 fällt? Oder muss in diesem Fall nach der 3 Jahres-Frist der getrennt lebende Ehepartner aufkommen, wenn dieser über "genügend Einkommen" verfügt?

Was passiert wenn die Wiedereingliederung abgebrochen werden muss, und wie ist es mit der 3 Jahres Block-Frist?

(Die 3 Jahre enden am 1.6.15, Beginn der Eingliederung am 18.5.)

Über Antworten wäre ich wirklich sehr dankbar, da dieses Thema wirklich sehr verwirrend und schwer zu recherchieren ist und mir den letzten Nerv nimmt.

...zur Frage

Steuererklärung + Privatinsolvenz?

Hallo. Ich bin privatinsolvent. Verheiratet seit Juni 2015. Ich arbeite seit März 2016 und lief mit meiner Frau in den Steuerklassen 4/4. Im Oktober 2016 haben wir die Steuerklassen zu 3/5 gewechselt da meine Frau zum 2. Mal schwanger ist und nicht arbeiten gehen kann und ich somit Alleinverdiener bin. Meine Frage: Bei meiner nächsten Steuererklärung (wurde mir gesagt), das ich rückwirkend die Differenz von 4/4 zu 3/5 zurückbekommen würde. Wäre diese Summe pfändbar oder darf ich zumindest das Geld behalten, welches ich eigentlich die Monate über bekommen hätte bis zu meinem Freibetrag von 1703€ monatlich. MfG Versager

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?