Privatinsolvenz Ehefrau wird berücksichtigt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

eigentlich liegt es im Ermessen des Insolvenzgerichts. Im Streitfall kann der Insolvenzverwalter nur seine Stellungnahme dazu abgeben.

Der Treuhänder vertritt aber die Gläubiger und wird daher natürlich erstmal so handeln, dass für die Gläubiger das Maximale herauskommt. Daher rechnet er nach dem Motto "Wo kein Kläger, da kein Richter" Deine Frau als nicht unterhaltsberechtigt raus.

Grundsätzlich wird das Gericht am Sozialhilfesatz orientieren. Zusätzlich sind aber noch Einzelfaktoren wie z.B. Miete und andere persönliche Umstände zu berücksichtigen. Bei den 780 EUR könntest Du Glück haben, dass das Gericht Deine Frau zum Teil berücksichtigen lässt.

Was ist jetzt zu tun? Ich würde beim Gericht einen formlosen Antrag auf Anerkennung als unterhaltsberechtigte Person stellen. Dem Antrag fügst Du die Gehaltsabrechnung Deiner Frau, Kopie vom Mietvertrag und sonstige Aufwendungen bei, die evtl. eine Rolle spielen könnten.

Es besteht eine Chance, dass es zumindest zum Teil zu einer Berücksichtigung kommt.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Poeticlover
08.07.2016, 06:44

Hallo,danke für dein Kommentar! Genau das was du geschrieben hast wusste ich schon und wollte es nir bestätigt haben. Es istveine komplizierte Rechnung was mein Anwalt und ich schon ausgerechnet haben . Meime Frau würde nurzum Teil berücksichtigt werden ca. 40€ hätte ich mehr . Aber wir haben uns mit dem Insolvenzverwalter geeinigt das meine Frau nicht zu berücksichtigen ist .....dafur kommt er uns auch ein bisschen entgegen 

0

Ob die Ehefrau berücksichtigt wird liegt im Ermessen des Insolvenzverwalters. Dafür gibt es keinen festen Satz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Poeticlover
07.07.2016, 06:39

Danke! 

0

Die Frage ist leider unverständlich. Wofür soll die Ehefrau berücksichtigt werden? Grundsätzlich muss jede natürliche Person ein eigenes Insolvenzverfahren beantragen, wenn sie die Restschuldbefreiung erlangen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?