Privatinsolvenz - ist das rechtens?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Regelfall muss man schon davon ausgehen, dass bei einem Einkommen von 700 Euro keine Berücksichtigungs als Unterhaltsberechtigte aus zwangsvollstreckungsrechtlicher Sicht mehr stattfindet. Im Streitfall könnt ihr jedoch eine Entscheidung des zuständigen Insolvenzgerichts herbeiführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 700euro monatlich kannst du für dich selber sorgen. ansonsten kannst du bab oder bafög beantragen. deine mutter ist dann nich tmehr unterhaltsverpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnaAskaLOt
08.07.2016, 15:05

Da ich in einer betrieblichen Ausbildung bin, habe ich keinen Anspruch auf solche Förderungen.

0

Was möchtest Du wissen?